SPD-Politiker Lauterbach schwänzt letzte Bundestagssitzung - News von Leverkusen.com


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1096 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1047 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 769 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 735 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 722 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 6 / 717 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 7 / 710 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 8 / 707 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 706 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Platz 10 / 697 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

SPD-Politiker Lauterbach schwänzt letzte Bundestagssitzung

Veröffentlicht: 05.09.2017 // Quelle: Junge Union Leverkusen

Statt die Leverkusener Bürgerinnen und Bürger und seinen Wahlkreis im Bundestag zu vertreten, weilt der SPD-Bundestagsabgeordnete Karl Lauterbach derzeit im Wahlkreis für Wahlkampfzwecke und schwänzt die letzte Plenumssitzung des Deutschen Bundestags, wo Präsenzpflicht gilt.

Seine Abwesenheit in Berlin wundert die Junge Union, da er es scheinbar nicht wirklich ernst mit seinem Mandat meint. Auch stellt sich die Junge Union die Frage, warum Lauterbach, ein Befürworter einer Rot-Rot-Grünen - Koalition, seinen Entschließungsantrag zur Tunnellösung nicht schon in die letzte Plenumssitzung eingebracht hat und dies erst nach der Bundestagswahl machen möchte. Lauterbach, der nun auch von einer Bürgerinitiative im Wahlkreis unterstützt wird, hätte diesen Antrag schon jetzt durchbringen können, wenn ihm das Thema wichtig wäre, schreibt die JU.

Lauterbach scheint dieses Thema genauso wenig ernst zu nehmen, wie sein Mandat, so die Junge Union.


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.106
Weitere Artikel vom Autor Junge Union Leverkusen