Stadtplan Leverkusen
19.11.2016 (Quelle: Werkselfen)
<< Sicherheit als Kernanliegen – CDU Leverkusen spannt Bogen bei Parteitag vom direkten Lebensumfeld bis zur Weltpolitik   Ulrich Müller bleibt stellvertretender Bezirksvorsitzender der CDA Mittelrhein >>

DHB-Auswahl bereitet sich in Leverkusen auf EM auf


Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft kommt nach Leverkusen. Das Team von Bundestrainer Michael Biegler bereitet sich im Rahmen der zehntägigen Maßnahme auf die vom 04. bis 18. Dezember stattfindende Europameisterschaft in Schweden vor. Teil der Maßnahme sind zwei Länderspiele gegen Schweden: Am 26. November um 18 Uhr in Hamm und einen Tag später, am 27. November um 15 Uhr in Trier. Von den Werkselfen sind bei der zehntägigen Maßnahme Jenny Karolius und Jennifer „Jeje“ Rode dabei. „Wir freuen uns natürlich sehr, dass die DHB-Verantwortlichen Leverkusen als Standort für die letzte Maßnahme vor der Europameisterschaft ausgewählt haben“, sagt Jutta Ehrmann-Wolf, Teammanagerin der Werkselfen. „Eigentlich ist dies eine Phase in der Saison, in der wir meist Urlaub machen. Doch in diesem Jahr werden wir alles daran setzen, um der Nationalmannschaft ein guter Gastgeber zu sein und dem Team von Michael Biegler hervorragende Bedingungen für die Vorbereitung auf die Europameisterschaft zu bieten.“ Untergebracht sein wird der DHB-Tross im Lindner Hotel BayArena, dem langjährigen Partner des TSV Bayer 04 Leverkusen.
Einen Wermutstropfen hat Jutta Ehrmann-Wolf dennoch. „Eigentlich war geplant, dass eines der beiden Länderspiele gegen Schweden in Leverkusen stattfinden sollte. Dies konnte so kurzfristig nicht realisiert werden, da an diesem Wochenende bereits ein Zweitliga-Volleyball-Spiel in der Ostermann-Arena terminiert ist“, berichtete die Teammanagerin. „Das ist leider nicht zu ändern, aber wir hoffen einfach darauf, dass der DHB künftig weitere Maßnahmen in Leverkusen stattfinden lassen wird, hatten wir doch mit unserem A Jugend Final 4 im Mai bereits eine exzellente Visitenkarte für unseren Standort abgegeben.“ In der in Kristianstad stattfindenden Vorrundengruppe B warten mit dem WM-Zweiten Niederlande (4. Dezember), dem Olympiazweiten Frankreich (6. Dezember) und dem WM-Vierten Polen (8. Dezember) drei Top-Gegner auf das DHB-Team. Die EHF EURO 2016 planen Biegler und Sommerfeld als wichtige Etappe auf dem Weg zur Heim-Weltmeisterschaft 2017. Ziel ist das Erreichen der EM-Hauptrunde, um drei weitere Spiele auf höchstem internationalem Niveau zu erhalten. Das aktuelle Aufgebot der deutschen Handball-Nationalmannschaft: Tor: Dinah Eckerle (Thüringer HC), Katja Kramarczyk (HC Leipzig), Clara Woltering (BVB 09 Dortmund) Linksaußen: Lone Fischer (Buxtehuder SV), Maria Kiedrowski (Thüringer HC) Rückraum links: Emily Bölk (Buxtehuder SV), Saskia Lang (HC Leipzig) Rückraum Mitte: Anna Loerper (TuS Metzingen), Caroline Müller (VfL Oldenburg), Kim Naidzinavicius (SG BBM Bietigheim), Kerstin Wohlbold (Thüringer HC) Rückraum rechts: Anne Hubinger (HC Leipzig), Isabell Klein (Nantes Loire Atlantique HB/FRA), Jennifer Rode (TSV Bayer 04 Leverkusen), Alicia Stolle (HSG Blomberg-Lippe) Rechtsaußen: Svenja Huber (BVB 09 Dortmund), Stella Kramer (BVB 09 Dortmund), Maike Schirmer (Buxtehuder SV) Kreis: Julia Behnke (TuS Metzingen), Jenny Karolius (TSV Bayer 04 Leverkusen), Meike Schmelzer (Thüringer HC) Reserve: Angie Geschke (VfL Oldenburg), Madita Kohorst (VfL Oldenburg), Anna Monz (HSG Blomberg-Lippe), Anne Müller (BVB 09 Dortmund), Marlene Zapf (TuS Metzingen)


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 05.02.2017 21:38 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter