„Mobil in Leverkusen“ - Untersuchung zum Mobilitätsverhalten in der Stadt Leverkusen erfolgreich angelaufen


Archivmeldung aus dem Jahr 2016
Veröffentlicht: 29.04.2016 // Quelle: Stadtverwaltung

Am 19.04.2016 ist die Befragung zum Mobilitätsverhalten in der Stadt Leverkusen gestartet. In insgesamt drei Befragungswellen werden noch bis zum 12. Mai 2016 repräsentativ ausgewählte Einwohner Leverkusens zu ihrem Mobilitätsverhalten befragt. Bereits nach der ersten Befragungswelle lässt sich ein positives Zwischenfazit ziehen: Das Interesse an der Befragung ist groß, und es haben viele Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit genutzt, eigene Vorschläge zur Verkehrsplanung mitzuteilen. Um eine bürgernahe Verkehrsplanung zu gewährleisten, ist es wichtig, dass sich auch in den kommenden Befragungswellen bis zum 12. Mai noch viele Leverkusener beteiligen.

Die Erhebung wird durch die Planersocietät in Dortmund im Auftrag der Stadtverwaltung Leverkusen durchgeführt und findet noch bis Mitte Mai statt. Jeder Teilnehmer erhält einen Haushaltsfragebogen, einen Personenfragebogen sowie ein Wegeprotokoll, in dem die zurückgelegten Wege dokumentiert werden. Alle angeschriebenen Teilnehmer können sich wahlweise online, telefonisch oder postalisch beteiligen. Die entstehenden Portokosten für alle zurückgesendeten Befragungsunterlagen werden durch die Stadt Leverkusen übernommen.

Weitere Informationen zur Mobilitätsuntersuchung gibt es im Internet unter www.lev-mobil.de. Konkrete Fragen beantwortet das durchführende Planungsbüro Planersocietät unter 0231 – 58 96 96 – 0 sowie der Fachbereich Tiefbau der Stadtverwaltung Leverkusen unter 0214 – 406 – 66 00.


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.365

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Stadtverwaltung"

Weitere Meldungen