Stadtplan Leverkusen
08.12.2015 (Quelle: Friedrich Busch)
<< Gehölzschnittarbeiten am Ophovener Weiher   20 Jahre Blue Mountain Singers >>

Vorsicht Trittstufen! – Darauf müssen sich Berufspendler ab 13. Dezember 2015 beim neuen Talent 2 der RB 48 und des RE 7 einstellen


Ab dem 13. Dezember 2015 beginnt ein „neues Zeitalter“ für Opladener Berufspendler, die mit der Regionalbahn 48 und dem Regionalexpress 7 fahren: Für die nächsten 15 Jahre wird jetzt das private Unternehmen National Express anstelle von DB Regio diese Strecken bedienen.
Eingesetzt werden bei beiden Linien Elektrotriebwagen des Typs „E-Talent 2“.

Der Opladener Ratsherr Friedrich Busch ist im Vorlaufbetrieb jetzt mit einem Talent 2 von Wuppertal nach Opladen gefahren.

Sein Fazit:
1. Es gibt im Zuginneren an vielen Stellen Stufen, die sich als Stolperfallen anbieten. Vor allem für Gehbehinderte und Reisende mit Gepäck ist höchste Konzentration angesagt.
2. Die Türen öffnen sich erst einige Zeit nach dem Knopfdruck. Dies liegt daran, dass zunächst der Schiebetritt ausgefahren wird, der gerade Gehbehinderten mehr Komfort bieten soll.
3. Eine ständige Vibration des Sitzplatzes war festzustellen. Bekannt sind Eigenschwingungen mancher Züge, für die es noch keine Lösung gibt.
4. Auf den Sitzen hat man reichlich Platz, auch der Fußabstand zu einem Gegenüber ist ausreichend.
5. Unter den Sitzen befinden sich Steckdosen für Laptops.
6. Auf einem Display kann der jeweilige Standort eingesehen werden. Angegeben sind auch die fahrplanmäßigen Ankunftszeiten an den jeweiligen Haltestationen.
Ob mit dem Fahrplanwechsel, mit dem Wechsel der Betreibergesellschaft und dem Einsatz von neuen Zügen die Pünktlichkeit auf beiden Strecken verbessert wird, bleibt abzuwarten. Klar ist: Ohne Verbesserung der Schieneninfrastruktur in NRW wird es keine grundlegenden Veränderungen in Sachen Pünktlichkeit geben.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 15.03.2016 11:37 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter