Ehrenamtlich Aktive mit Feierstunde gewürdigt


Archivmeldung aus dem Jahr 2015
Veröffentlicht: 03.12.2015 // Quelle: Stadtverwaltung

Auch in diesem Jahr hat die Stadt Leverkusen gemeinsam mit der Sparda-Bank und der DEVK mit einem feierlichen Empfang ein Zeichen der Würdigung und Anerkennung für ehrenamtlich aktive Leverkusenerinnen und Leverkusener gesetzt. Anlass ist der offizielle „Tag des Ehrenamtes“ am 5. Dezember 2015.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung, die erstmals in der BayArena stattfand, standen rund 50 ehrenamtlich aktive Bürgerinnen und Bürger, die sich zum Teil schon seit vielen Jahren um das Gemeinwohl in Leverkusen verdient machen. Oberbürgermeister Uwe Richrath drückte den Anwesenden stellvertretend für alle ehrenamtlich Aktiven seinen Dank aus und betonte den Wert der ehrenamtlichen Vielfalt in Leverkusen: „Die große Zahl unserer ehrenamtlich Aktiven ist etwas, auf dass wir in Leverkusen sehr stolz sein können. Denn es zeigt, dass das funktionierende lebendige Miteinander ein ganz großer Pluspunkt unserer Stadtgesellschaft ist.“

Insbesondere im Bereich der Flüchtlingshilfe seien die ehrenamtlichen Betreuer eine wichtige und willkommene Unterstützung: „Für uns als Kommune ist diese Unterstützung eminent wichtig. Ohne die vielen freiwilligen Helfer wäre es nicht möglich, den Menschen, die vor Krieg und Terror zu uns geflohen sind, den Weg der Integration in unsere Gesellschaft zu eröffnen. Vielen Dank dafür.“

Dank der Unterstützung durch starke Partner können ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger in Leverkusen auch von den Vorteilen der Ehrenamtskarte profitieren. So bietet die Sparda-Bank Inhabern der Ehrenamtskarte landesweit Vergünstigungen, z.B. gibt es bei der Eröffnung eines neuen Girokontos 50 Euro Startguthaben. Die DEVK bietet den Inhabern der Ehrenamtskarte Sonderkonditionen in verschiedenen Versicherungssparten, u.a. Haftpflicht-, Unfall-, und Kfz-Versicherung.

„Die Erklärung, warum wir uns als Genossenschaftsbank für das Ehrenamt in Leverkusen und der Region einsetzen, findet sich in unserem Leitspruch wieder: ‚Gemeinsam mehr als eine Bank‘. Denn nur gemeinsam, als eine starke Gemeinschaft, lassen sich die Anforderungen der heutigen Zeit bestreiten“, erklärte Christina Spermann, Filialleiterin der Sparda-Bank in Leverkusen, das Engagement der Genossenschaftsbank.

Die Sparda-Bank in Leverkusen unterstützt das Ehrenamt zudem schon seit über zehn Jahren im Rahmen des Leverkusen Talers. „Darüber hinaus unterstützen wir die Leverkusener Ehrenamtler auch durch Spenden an ihre Vereine“, erklärte Christina Spermann.

DEVK-Vertriebsdirektor Michael Kugelmeier ergänzte in seiner Rede: „Als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit legt die DEVK traditionell Wert auf soziales Engagement. Wir setzen uns tatkräftig für Menschen ein, die Unterstützung brauchen. Gerade in der heutigen Zeit sollten Unternehmen ihrer gesellschaftlichen und sozialen Verantwortung gerecht werden.“ Inhaber der Ehrenamtskarte sowie aktive Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr und des technischen Hilfswerks erhalten bei der DEVK einen Sondertarif bei der Kfz-, Haftpflicht-, Rechtsschutz-, Hausrat, Unfall- und Wohngebäudeversicherung.


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.927

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Stadtverwaltung"

Weitere Meldungen