Stadtplan Leverkusen
19.03.2015 (Quelle: Gut Ophoven)
<< Das Europäische Jugendparlament zu Gast in Leverkusen   Heike Bunde neue 2. stellvertretende Fraktionsvorsitzende >>

Leverkusen macht mit bei der Earth Hour


Sieben Restaurants, die Montanus Realschule und die Musikschule Stern-Art setzen ein Zeichen für den Klimaschutz

Am Samstag, den 28. März 2015 ist es wieder soweit: Die Welt macht das Licht aus. Ab 20.30 Uhr schalten weltweit Millionen von Menschen für eine Stunde die Lichter aus, um ein Zeichen für den Schutz des Klimas zu setzen. Auch Wahrzeichen wie das Brandenburger Tor, der Kölner Dom und die Dresdner Frauenkirche stehen im Dunkeln. In Leverkusen setzten sieben Restaurants, die Montanus Realschule und die Musikschule Stern-Art ein Zeichen für den Klimaschutz.

Klimaschutz bei Kerzenlicht
„Von 20.30-21.30 Uhr wird das Licht in den Restaurants ausgeschaltet und das Essen für die Gäste zum gemütlichen Candle-Light-Dinner“, erklärt Britta Demmer vom NaturGut Ophoven, die die internationale WWF-Kampagne in Leverkusen koordiniert. Im Herkenrath Hof in Schlebusch stellte sie die Aktion am Donnerstag vor. „Kerzenlicht und Fackeln sollen aber nicht nur für eine gemütliche und feierliche Stimmung sorgen, sondern symbolisch mehr Klimaschutz fordern“.

Neben dem Mahl bei Kerzenschein bieten fast alle Restaurants auch spezielle Menüs und Aktionen an, um die Earth Hour zu einem Erlebnis zu machen. Der Herkenrath Hof in Schlebusch und das Fachwerk in Bergisch Neukirchen kochen mit Zutaten aus der Region. In der Olive in Opladen unterhält eine Cello-Lehrerin der Musikschule Stern-Art die Gäste zur Earth Hour. Auch das Haus am Park in Manfort, das Restaurant Gretchen in Opladen, das Dombrauchhaus und das Restaurant im Schloss Morsbroich in Schlebusch machen mit. Interessierte sollten so früh wie möglich einen Tisch in den Restaurants reservieren, empfehlen Kresimir Kozina vom Herkenrath Hof und Cristina Nau vom Fachwerk. In den vergangenen vier Jahren sei das Interesse an dem Event sehr groß gewesen.

Aktionswoche an der Montanus Realschule
Die Montanus Realschule belässt es nicht bei einer Stunde. Sie plant gleich eine ganze Aktionswoche für den Klimaschutz (23. – 27. März). Während der Zeit verzichten alle Klassen in der ersten Unterrichtsstunde auf Strom, und die Schülerinnen und Schüler kommen „unmotorisiert“, also zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Schule, erklärten Ines Gomez do Rosario und Alicia Schalk aus der Umwelt AG. Gemeinsam mit Mitschülern und ihrem Lehrer Stefan Steinacker haben die beiden Siebtklässler die Aktionen vorbereitet.

„Am Dienstag sollen alle Schüler mit einem dicken Pullover in die Schule kommen“, berichtete Ines. Da bleibe die Heizung in der Schule ausgeschaltet. „Nicht um Energie zu sparen, sondern um die Mitschüler zum Nachdenken zu bringen“, so die engagierte Schülerin. Die Ausstellung „Das Klima und wir“ im Schulfoyer behandelt außerdem täglich wechselnde Themen zum Klimaschutz. „Zur eigentlichen Earth Hour sollen die Schüler auf das Benutzen, das Laden und den Stand-by Betrieb von elektrischen Geräten verzichten“, ergänzte Alicia Schalk. „Wer mitmacht, trägt sich in eine Liste ein.“

Folgende Restaurants machen in diesem Jahr bei der Earth Hour mit:

Haus am Park (Manfort)
Bismarckstraße 186, 51373 Leverkusen
www.hausampark.de, 0214/46370

Herkenrath Hof (Schlebusch)
Bergische Landstraße 74-76, 51375 Leverkusen
www.herkenrath-hof.de, 0214/5006731

Dombrauhaus (Schlebusch)
Saarstr. 1, 51375 Leverkusen
www.dombrauhaus.de, 0214/8505860

Restaurant Gretchen (Opladen)
Düsseldorfer Str. 10, 51379 Leverkusen
www.restaurant-gretchen.de, 02171/51379

Olive (Opladen)
Opladener Platz 1, 51379 Leverkusen
www.olive-opladen.de, 02171/3405646

Restaurant Schloss Morsbroich (Alkenrath)
Gustav-Heinemann-Str. 80, 51377 Leverkusen
www.schloss-morsbroich-restaurant.de, 0214/96004564

Restaurant Fachwerk (Bergisch-Neukirchen)
Burscheider Straße 106a, 51381 Leverkusen
www.restaurant-fachwerk.de, 02171/33232

Weitere Restaurants können sich gerne anschließen. Kontakt: britta.demmer@naturgut-ophoven.de. Restaurants, die an der Earth Hour teilnehmen, listet das NaturGut Ophoven auf seiner Homepage www.naturgut-ophoven.de auf.

Hintergrund:
Die Earth Hour findet dieses Jahr bereits zum neunten Mal statt. Organisiert wird die weltweite Kampagne vom World Wild Life Fund (WWF). Was 2007 in Sydney begann, weitete sich schnell zu einem globalen Ereignis aus. 162 Länder beteiligen sich an der Kampagne. In Deutschland nehmen über 160 Städte daran teil und schalten ihre Wahrzeichen und anderen Gebäude, Sehenswürdigkeiten aus. Es können sich aber auch Einzelpersonen an der Kampagne beteiligen. Wer mitmachen möchte, kann sich unter www.earthhour.wwf.de registrieren und neben Neuigkeiten rund um die Veranstaltung, auch Tipps für die eigene Earth Hour entdecken.


Bilder, die sich auf Leverkusen macht mit bei der Earth Hour beziehen:
19.03.2015: Earth hour: Werbung

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 10.03.2018 07:18 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet