Stadtplan Leverkusen
29.10.2014 (Quelle: Internet Initiative)
<< Beratergremium von Straßen NRW stimmt Vorschlägen für Autobahnzusatzschilder an Leverkusener Abfahrten zu   Bayer operativ stark - Strategische Fokussierung auf Life-Science-Geschäfte >>

Bayer Cares Foundation im Chempunkt


Die Bayer Cares Foundation stellte heute im Chempunkt 5 Projekte (davon 3 Leverkusener) vor:
Dr. Angela Lockhoff | KulturDrehscheibe Leverkusen e.V
Projekt: Aufbau und Ausbau eines Ehrenamtsmanagements für die KulturDrehscheibe

Hans-Martin Kochank | Förderverein NaturGut Ophoven e.V.
Projekt: Experimente zum Klimaschutz machen Schule - Naturwissenschaften zum Anfassen

Dr. Adolf Staffe und Rainer Endlein | Leverkusener Tafel e. V.
Projekt: Einführung eines Bar-Code-Scanner-Systems - Verbesserung der Abgabeabläufe

Stefan Wilhelm | discovering hands gUG
Projekt: Blinde & Sehbehinderte in der Brustkrebs- Tastdiagnostik

Felix Geog Girg | Stift Höhenhaus Köln
Projekt: Mehr Lebensqualität durch Licht - Stationäre Seniorenarbeit


Die kleine Ausstellung im Chempunkt ist heute noch bis 18:00 geöffnet.

Christian Zöller, Markus Märtens und Thimo Schmitt-Lord


Angela Lockhoff und Christoph Engels (KulturDrehscheibe)


5 Bilder, die sich auf Bayer Cares Foundation im Chempunkt beziehen:
29.10.2014: Christian Zöller
29.10.2014: Thimo Schmitt-Lord
29.10.2014: Markus Märtens
29.10.2014: Chempunkt, A-Ständer
29.10.2014: Chempunkt, Vitrine


Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
30.10.2014: Bayer-Stiftungstag im Nachbarschaftsbüro Chempunkt


PDFs, die sich auf diese Meldung beziehen:
29.10.2014: Bayer Cares Foundation im Chempunkt, Plakat

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 13.02.2018 18:55 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter