Stadtplan Leverkusen
16.04.2014 (Quelle: Ulrich Wokulat)
<< Kinder- und Jugendhilfe in Leverkusen   Radlerin angefahren - Zeugen gesucht >>

Erhard T. Schoofs spielt den „Rattenfänger von Alkenrath“


CDU-Ratsherr Ulrich Wokulat äußert sich zum Verhalten von ET Schoofs:
"Die „Bürgerliste“ und Herr Schoofs fordern erneut eine Umgehungsstraße für Alkenrath. Wohl wissend, dass eine Umgehungsstraße in den nächsten 20, 30 Jahren nicht kommen wird, weil im Koalitionsvertrag der rot-grünen Landesregierung festgelegt ist, dass mit den zur Verfügung stehenden Mitteln nur noch bereits beschlossene Straßen gebaut und bestehende Straßen saniert werden. Alleinige Ausnahme wäre ein sog. „Lückenschluss“, der aber in Alkenrath nicht vorliegt.
Folglich kann es nur darum gehen, schnellstmöglich alles das zu veranlassen, was für eine Verkehrsberuhigung durch die Stadt selbst verwirklicht werden kann. Deshalb habe ich der Bezirksvertretung III die Prüfung eines umfassenden Verkehrskonzeptes für Alkenrath vorgeschlagen, die – im Übrigen mit der Stimme von Frau Lorenz (Bürgerliste) – beschlossen wurde.
Das zur Prüfung aufgegebene Konzept umfasst als Kernpunkte zur verkehrlichen Entlastung den Bau von Kreisverkehren und ein Durchfahrtverbot für LKWs. Für die weitere Planung im Rahmen dieses Konzeptes wurden im städtischen Haushalt Mittel zur Verfügung gestellt – im übrigen gegen die Stimmen der SPD und ihres Alkenrather Ratsmitglieds Dieter März. An der Umsetzung des Konzepts werde ich gemeinsam mit der Bürgerinitiative Alkenrath und deren rund 800 Mitgliedern kontinuierlich weiterarbeiten.
Unterdessen versuchen Bürgerliste, Herr Schoofs und die ihnen politisch anhängende und nur aus einer Handvoll Bürgern um den Bürgerlisten-Ratskandidaten Söndgerath bestehende Initiative „Bürger für Alkenrath“ im Stadtteil Unfrieden zu stiften und die Bürgerschaft im Stile „politischer Rattenfänger“ mit falschen Versprechungen gegeneinander aufzubringen. Dieser Versuch, die Bürgerinnen und Bürger Alkenraths zu spalten, wird scheitern."


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 21.05.2015 18:38 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter