Stadtplan Leverkusen
15.05.2001 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Olympia: Leverkusen uninteressiert?   Ordensschwester aus Indien bedankte sich für Kommunale Entwicklungshilfe - Kleiner Betrag mit großer Wirkung >>

Taufe und 1. Spatenstich für das BioTec Zentrum


Nach intensiven Vorbereitungen tritt das BioTec Zentrum Leverkusen nun in die Phase der Realisierung. Am 11. Mai tätigten der Investor mit seinen Partnern im Innovationspark Leverkusen den 1. Spatenstich und verlieh dem Kind offiziell den Namen Bioplex. Das "Bio" steht dabei als synonym für die gesamte Life science-Branche, aus der die zukünftigen Mieter kommen. Die Namensendung "-plex" meint einerseits den Bau als Komplex, zum anderen soll er die Komplexität des gesamten Branche, die sich von der Medizin über den Pharma-Bereich bis zur Bio- und Gentechnologie erstreckt, beschreiben. Nicht ohne Stolz griffen Oberbürgermeister Paul Hebbel und Manfred Herpolsheimer, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Leverkusen, die das Projekt finanziell unterstützen, gemeinsam mit Klaus Wolf, Aufsichtsratsvorsitzender der WFL Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH, und dem Bauherrn Dr. Thomas Robbers, Geschäftsführer der WFL, zum Spaten, um den Bau nun auf den Weg zu bringen. Das insgesamt 14. Mio. DM schwere Investment soll in den nächsten Jahren bis zu 150 neue Arbeitsplätze bringen und ein Meilenstein für die strategische Ausrichtung Leverkusens als Life science-Standort sein. Rund 50 Gäste waren gekommen, um an dem Ereignis teilzuhaben. Darunter Vertreter der Stadtverwaltung, die an der Realisierung mitgearbeitet haben, die beauftragten Unternehmen, die ausschließlich aus Leverkusen kommen, sowie zukünftige Nachbarn. Die Grundsteinlegung ist für Juli geplant. Dazu will die WFL Ministerpräsident Wolfgang Clement einladen, der sich bereits im Februar auf dem BioGenTec Forum das Model des Zentrum hatte genauestens erklären lassen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 03.03.2015 12:50 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter