EHF-Pokal: "Auswärtsspiel" gegen Alavarium in der Wuppertaler Buschenburg - Leverkusen


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1130 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1079 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 796 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 776 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 764 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 749 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 7 / 747 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 739 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 9 / 738 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 10 / 728 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

EHF-Pokal: "Auswärtsspiel" gegen Alavarium in der Wuppertaler Buschenburg

Veröffentlicht: 04.09.2013 // Quelle: Handball-Elfen

Die Fans des TV Beyeröhde dürfen sich auch in diesem Jahr auf einen Handball-Leckerbissen der besonderen Art freuen. Die Elfen tragen ihr "Auswärtsspiel" in der dritten Runde des EHF-Pokals gegen den portugiesischen Vertreter Alavarium ACA am 9. November (18.30 Uhr) in der Wuppertaler Sporthalle Buschenburg aus. Das "Heimspiel" findet einen Tag später am 10. November zur gewohnten Anwurfzeit um 16.00 Uhr in der Smidt-Arena in Leverkusen statt.

Bereits in der vergangenen Saison waren die Elfen im Europapokal in der Buschenburg zu Gast, damals wurde die Partie gegen den türkischen Vertreter aus Izmir klar gewonnen. Aus den Reihen des Elfen-Partners TV Beyeröhde, dessen erste Damen-Mannschaft von der früheren Nationalspielerin Meike Neitsch (geb. Bötefür) trainiert wird, gehören die Münch-Zwillinge Sandra und Mandy mit einem Zweitspielrecht zum A-Kader der Elfen.


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.154
Weitere Artikel vom Autor Handball-Elfen