Stadtplan Leverkusen
04.02.2013 (Quelle: CDU)
<< Boenisch verlängert bei Bayer 04 bis 2016   Endlich ein Punkt!: Meisterschaftsspiel DJK Leverkusen gegen HSV Troisdorf >>

Stelze unter die Erde – ohne Alternative


Das Küppersteger Ratsmitglied Thomas Eimermacher (CDU) plädiert mit Nachdruck für eine Tunnellösung zwischen dem Autobahnkreuz Leverkusen und dem Kreuz Leverkusen-West. Mit der A1 und der A3 laufen die meistbefahrenen Autobahnen Europas quer durch diese Stadt. Das ist grundsätzlich nicht zu ändern. Wenn aber jetzt über die künftige Verkehrssituation diskutiert wird, muss die einmalige historische Chance genutzt werden, zumindest bei der A1 eine Lösung zu finden, die Stadt und Anwohner nachhaltig entlastet. Das kann nur ein Tunnel sein, der die heutige Stelzenautobahn ersetzt.
Nachdem Klarheit herrscht, dass es keinen Tunnel unter dem Rhein geben wird, ist die Untertunnelung in diesem Abschnitt aber keine Vision, sondern eine zentrale Forderung, an der es kein Vorbeikommen mehr gibt.
„Der Bundesverkehrsminister darf an nichts anderes mehr denken, als an diese Lösung“, so Eimermacher weiter. Schließlich tue man damit nicht der Stadt einen Gefallen für irgendeine innerstädtische Straßenverbindung, sondern sorgt für einen Verkehrsweg im europäischen Verbund.
Eimermacher: „In der Stadt Düsseldorf gibt es mehrere Tunnel bei weitaus weniger stark befahrenen, teilweise rein innerstädtischen Straßen. In Köln-West wurde aus der „Einhausung“ flux mal ein richtiger Tunnel. Alles offenbar kein Problem. Jetzt soll in diesem Fall keiner damit kommen, hier seien die Kosten zu hoch.“
Die CDU hat bereits die europäische Ebene eingeschaltet, die sich nach ihrer Überzeugung neben Land und Bund auch nicht aus der Verantwortung ziehen darf.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 11.10.2020 19:33 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter