Stadtplan Leverkusen
28.09.2012 (Quelle: KulturStadtLev)
<< Elfen helfen – 130 Euro für die Deutsche Krebshilfe   Besuch aus Mosambik >>

Tubaverstärkter Matthias Egersdörfer im Agam-Saal: „Mündlich“


Matthias Egersdörfer wurde regulär eingeschult, lernte Lesen, Schreiben und Basteln, dann immer kompliziertere Sachen.“ Eine typisch lakonische Selbstauskunft, die den Kenner ahnen lässt: Das wird nicht gut ausgehen. Mit der Unausweichlichkeit eines Scharfrichterbeils wird über dem sicher schon damals brachialgescheitelten Haupt die Katastrophe hereinbrechen. Oder so. Und beileibe nicht die einzige. Denn worüber auch immer sich der mittelfränkische Misanthrop so seine verstiegenen Gedanken macht, eines ist klar: Dieser Mann hat zu nichts ein entspanntes Verhältnis – aber ein unbezähmbares Faible fürs cholerische Crescendo. Der tiefkotelettierte Hitzkopf, der 2010 mit dem Förderpreis des Deutschen Kleinkunstpreises ausgezeichnet wurde und regelmäßig in den „Mitternachtsspitzen“ oder „Neues aus der Anstalt“ zu Gast ist, gehört zweifellos zu den originellsten Charakteren der heutigen Kabarettszene. Was er in Leverkusen bereits begeisternd unter Beweis gestellt hat. Und im Wechselspiel mit seinem stoischen Neben-darsteller, dem Tubisten Heinrich Filsner, läuft er erst recht zu Höchstform auf.
„Dieses hinterfotzige Lächeln“, schrieb Stefan Reis im ‚Main-Netz‘, „diese in drecksäckischer Lust hoch gezogenen Augenbrauen, diese kropfige Trötenstimme – und dann der ganze Kerl ummantelt von einem leicht schwiemelig wirkenden weißen Anzug: Auf der Leinwand, im Fernsehen ist so einer eine bewundernswerte Lichtgestalt der dunklen Seiten in uns. Aber dann, so nah und fassbar […], da graust's einem doch […] Und zu Recht müssen wir eingestehen, vor großen Künstlern zu stehen.“
Die, das sei der Vollständigkeit halber angefügt, bei aller augenscheinlichen Vergrätztheit doch auch ihre zutiefst poetischen Seiten haben …

Termin:
Freitag, 5. Oktober 2012, 19.30 Uhr

Ort:
Forum (Agam-Saal)
Am Büchelter Hof 9
51373 Leverkusen

Karten:
17,00 Euro; keine Ermäßigungen
Kartenbüro im Forum
(Tel. 0214-406 4113), an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet (www.kulturstadtlev.de)


Bilder, die sich auf Tubaverstärkter Matthias Egersdörfer im Agam-Saal: „Mündlich“ beziehen:
00.00.0000: Matthias Egersdörfer

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 29.01.2015 11:53 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter