Stadtplan Leverkusen
27.10.2011 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< CITYKIRCHE – Filmcafé; Das Beste kommt zum Schluss, Tragikomödie   Nach gutem 3. Quartal: Bayer bekräftigt Konzernausblick: Umsatz bereinigt um 4,8 Prozent auf 8,670 Mrd. € gewachsen.
Konzernergebnis auf 642 Millionen Euro mehr als verdoppelt (plus 125,3 %)
>>

Richtfest Peddy Shield bei strahlendem Sonnenschein


Das Unternehmen Peddy Shield Sonnenschutzsysteme GmbH, das im Mai mit seinem Architekten und Wirtschaftsförderung Leverkusen (WFL) bereits den ersten Spatenstich für die neue Unternehmensdependance im Innovationspark feierte, lud Oberbürgermeister und WfL-Aufsichtsratsvorsitzenden Reinhard Buchhorn zum heutigen Richtfest ein.

Nach gut 17 Monaten konnte die WfL heute die Fundamente von Peddy Shield beim Richtfest einweihen und ein weiteres erstklassiges Unternehmen an diesem zentralen Gewerbestandort in Leverkusen willkommen heißen.

Das neue Unternehmen, das aus dem Bergischen nach Leverkusen kommt, schafft zunächst 10 neue Arbeitsplätze in unserer Stadt. Auf über 3.000 m² -im zweiten, hinteren Bauabschnitt des Innovationsparks- wird neben einem Verwaltungstrakt eine Lager- und Produktionshalle entstehen.
Rund 60 Gäste erwartete bei herbstlichem Wetter eine Idee von Sommer beim Richtfest für Sonnenschutz-, Sichtschutz,- und Windschutzsysteme, die die Peddy Shield Gmbh in Zukunft in Leverkusen entwickelt,
produziert und vertreibt.
"Über 100.000 verkaufte Seilspannmarkisen in wenigen Jahren sprechen eine klare Sprache. Peddy Shield ist eine typische Erfinderfirma, die wir nun bei uns begrüßen dürfen! Bereits zur Vertragsunterzeichnung im Februar wurde ein angrenzendes Grundstück reserviert. Das Unternehmen ist bestrebt am Standort weiter zu expandieren und neue Arbeitsplätze zu schaffen", so WfLGeschäftsführer Dr. Frank Obermaier.

"Ihr Unternehmen, Herr Professor Dr. Müller-Peddinghaus, hat sich auf Sonnenschutz-, Sichtschutz und Windschutzsysteme spezialisiert und passt mit seinem Portfolio sehr gut an diesen technologieorientierten und innovationsorientierten Standort. Ich weiß, dass Sie in umliegenden Städten nicht so recht zufrieden waren mit den Rahmenbedingungen und der Unterstützung durch die Wirtschaftsförderung. Daher freut es mich sehr, dass wir in diesen Fragen bei Ihnen wesentliche Pluspunkte sammeln konnten.

Der Innovationspark bietet mit seiner hervorragenden Verkehrsanbindung an das dichte Autobahnnetz über eine eigens errichtete Trasse und die Lage zum Bahnhof Schlebusch, optimale Voraussetzungen, um Ihrem Unternehmen die bestmögliche Entwicklung zu gewährleisten, was Ihnen besonders wichtig war.

Peddy Shield ist an diesem neuen Standort im Innovationspark Leverkusen gut aufgehoben und kann von hier aus kundenorientiert Sonnensegel und Sichtschutz im Kernsortiment europaweit anbieten", so Oberbürgermeister Buchhorn in seiner Rede nach dem offiziellen Richtspruch.

Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn hielt soeben anläßlich des Richtfest Peddy Shield folgende Rede im Innovationspark Leverkusen Johannes-Kepler-Straße gehalten:

"Sehr geehrte Frau Müller-Peddinghaus,
sehr geehrter Herr Professor Dr. Müller-Peddinghaus, sehr geehrter Herr Dreimann, sehr geehrter Herr Strohbach, verehrte Gäste,

ich begrüße Sie alle sehr herzlich hier im Innovationspark Leverkusen zum Richtfest der Peddy Shield Sonnenschutzsysteme GmbH.

Nach gut 17 Monaten können wir heute die Fundamente von Peddy Shield bei diesem Richtfest einweihen und ein weiteres erstklassiges Unternehmen an diesem zentralen Gewerbestandort in Leverkusen willkommen heißen.

Ihr Unternehmen, Herr Professor Dr. Müller-Peddinghaus, hat sich auf Sonnenschutz-, Sichtschutz und Windschutzsysteme spezialisiert und passt mit seinem Portfolio sehr gut an diesen technologieorientierten und innovationsorientierten Standort.

Ich weiß, dass Sie in umliegenden Städten nicht so recht zufrieden waren mit den Rahmenbedingungen und der Unterstützung durch die Wirtschaftsförderung. Daher freut es mich sehr, dass wir in diesen Fragen bei Ihnen wesentliche Pluspunkte sammeln konnten.

Der Innovationspark bietet mit seiner hervorragenden Verkehrsanbindung an das dichte Autobahnnetz über eine eigens errichtete Trasse und die Lage zum Bahnhof Schlebusch, optimale Voraussetzungen, um Ihrem Unternehmen die bestmögliche Entwicklung zu gewährleisten, was Ihnen besonders wichtig war.

Peddy Shield ist an diesem neuen Standort im Innovationspark Leverkusen gut aufgehoben und kann von hier aus kundenorientiert Sonnensegel und Sichtschutz im Kernsortiment europaweit anbieten.

Im Vorfeld habe ich gehört, dass Sie, Herr Prof. Dr. Müller-Peddinghaus, sich positiv über die Leverkusener Wirtschaftsförderung geäußert haben. Sie waren beeindruckt von der professionellen Arbeit, der klaren und kompetenten Beratung und den guten Unterlagen.

Dafür möchte ich mich bei dem gesamten Team der WfL herzlich bedanken.

Die Wirtschaftsförderung hat hier aktive Unternehmensakquisition betrieben und Peddy Shield beim Genehmigungsverfahren und der prozessbegleitenden Pressearbeit unterstützt, so dass wir heute eine innovative Firma mehr in Leverkusen zählen können. Natürlich ist an dieser Stelle auch nrw urban als Treuhänder für den Grundstücksverkauf für die ausgesprochen guten Zusammenarbeit zu danken.

Von derart guten Nachrichten können wir in Zeiten eines immer intensiver werdenden Standortwettbewerbs nicht genug bekommen.

Dass alles so gut geklappt hat, freut mich natürlich ganz besonders, da es eins meiner zentralen Anliegen ist, auf die gut funktionierende Wirtschaftsförderung zählen zu können.

Natürlich freut mich diese Botschaft ganz besonders.

Denn erstens müssen wir die Unternehmen in Leverkusen halten und zweitens neue Unternehmen an diesen Standort holen.

Ich freue mich, dass ein international agierendes Unternehmen wie Peddy Shield den Weg nach Leverkusen gefunden hat und sich neben anderen namhaften Unternehmen einreiht und damit in die Zukunft - des Unternehmens wie auch unserer Stadt - investiert.

Durch die Neuansiedlung, Ihres Unternehmens, entstehen wieder neue Arbeitsplätze in Leverkusen. Insgesamt zehn neue Stellen, die sich innerhalb kürzester Zeit auftun und es werden bestimmt noch einige mehr, wenn Sie erst einmal Ihre Geschäfte hier aufgenommen haben.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg für die Zukunft und damit freie Sicht und viel Wind in den Segeln, so dass Sie mit Ihrem Unternehmen stets auf der Sonnenseite bleiben werden. Dass Sie und Ihr Team dafür die besten Vorraussetzungen mitbringen, davon bin ich überzeugt!

Ich gratuliere zum Richtfest und wünsche für die noch folgenden Bauabschnitte, weiterhin gutes und unfallfreies Gelingen! Ich freue mich schon jetzt, wenn wir uns am Ostersonntag kommenden Jahres hier wieder zur Einweihung bei strahlendem Frühlingswetter treffen können und wir Ihnen, sehr geehrter Herr Dr. Professor Müller- Peddinghaus dann auch noch zum 70. Geburtstag gratulieren dürfen.

Vielen Dank."


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 10.12.2014 14:35 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter