Bayer 04 verpflichtet U20-Nationalspieler Bellarabi - Leverkusen


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1134 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1084 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 802 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 780 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 766 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 752 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 7 / 752 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 8 / 742 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 740 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 10 / 732 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Bayer 04 verpflichtet U20-Nationalspieler Bellarabi

Veröffentlicht: 12.01.2011 // Quelle: Bayer04

Fußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen hat für die kommende Saison den deutschen U-20-Nationalspieler Karim Bellarabi vom Drittligisten Eintracht Braunschweig verpflichtet.

Der 20-jährige Deutsch-Marokkaner wechselt ablösefrei zum 1. Juli 2011 unters Bayerkreuz. Der vielseitige Offensivspieler (1,83m, 75 kg) unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2014. "Wir freuen uns sehr, dass wir Karim Bellarabi als Perspektivspieler verpflichten konnten. Er ist ein großes Talent, das wir in Leverkusen behutsam aufbauen werden", sagte Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler.

"Bayer 04 ist eine große sportliche Herausforderung, auf die ich mich sehr freue. Die Gespräche mit den Verantwortlichen waren klasse und ich finde die Mannschaft einfach toll. Mein erstes Ziel jetzt ist der Aufstieg mit Eintracht Braunschweig. Dem Klub habe ich viel zu verdanken", kommentierte Bellarabi seine Wechselentscheidung.


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.162
Weitere Artikel vom Autor Bayer04