Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1289 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1200 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 993 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 4 / 990 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 946 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 939 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 7 / 924 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 836 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 811 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 10 / 793 Aufrufe

25-Jähriger nach versuchtem Raub in Quettingen in Gewahrsam genommen

lesen

Thomas C. Breuer - Bewusstseinserheitung im K1

Veröffentlicht: 23.10.2010 // Quelle: KulturStadtLev

Am Mittwoch, den 27. Oktober 2010, startet die beliebte Kleinkunstbühne „Kolonie Eins“ (K1) mit Thomas C. Breuer in die neue Spielzeit 2010/11. Er spielt sein aktuelles Programm „Sohn der Angst“, für das er ein eigenes Genre ins Leben gerufen hat: „Kabarett und Bewusstseinserheiterung“.

Kurz vor Halloween schenkt uns Thomas C. Breuer, der Großmeister der Sprache, den ultimativen Angst-Abend:
Ständig werden wir gebeutelt von unseren Ängsten: Ob Zukunft oder Bindung, ob Lampenfieber oder Cyberphobie, ob Höhenangst oder Panikattacke – das neue Programm von Thomas C. Breuer behandelt alle möglichen Phobien: Die Angst vor Spinnen und zu spinnen, die Angst vor dem Alter, vor dem Pitbull, vor der nächsten Stromrechnung (Elektroschock) oder vorm schwarzen Mann (Kauderschauder). Vorm Bankrott plagt Dich die Angst, schon wenn Du tankst. Die Krise hat uns den „Angstsparer“ beschert, andere hauen aus Furcht vor dem Crash ihre Ersparnisse raus. Muss man sich eigentlich immer von seinen Ängsten drangsalieren lassen? Thomas C. Breuer hat sein Angstpraktikum im Mutterleib begonnen, aber jetzt hat er die Schnauze voll. Angstfrei fürchten – das muss doch möglich sein! Sein Anti-Angst-Crash-Kurs trägt dazu bei, dass alle Furchtsamen ihre Ängste ggf. auslachen bzw. über sich selbst lachen – vom „Sohn der Angst“ zum „Vater Courage“ in nur 90 Minuten – natürlich auch für Frauen geeignet! Dazu praktische Tipps: Wie geht man mit Heuschrecken um? Können auch Christen Heidenängste befallen? Was tun, wenn die Schmetterlinge im Bauch bloß Sorgenfalter sind? Ist bei Angst vor Nähe eine Fernbedienung sinnvoll? Wie können wir die Energien, die Ängste freisetzen, umweltfreundlich im Haushalt verwerten? Ein abwechslungsreicher, schreiend komischer Abend auch über die fürchterlichsten Themen: Angst essen Hase auf! Hier wird praxisbezogen gearbeitet: Wie kann man seine Macken zu Geld machen? Wie behebt man Trinkstörungen? Wie beseitigt man Flugangst? Ängste? Denkste! Im Fernsehen kriegen Sie so etwas nicht mehr zu sehen! Auch für Therapeuten! Erwünschte Nebenwirkungen garantiert! Laufen Sie nicht vor Ihren Problemen davon – nehmen Sie den Zug!

Thomas C. Breuer: „Sohn der Angst“.
Kabarett und Bewusstseinserheiterung
Mi., 27.10.2010, Einlass: 19.00 h, Beginn: 20.30 h Kolonie Eins, Hauptstr. 135, 51373 Leverkusen
Eintritt: 15,00 € /8,50 €
13,00 € / 7,00 € für EVL-comfortCARD /CityPower-Card-Inhaber


KulturStadtLev


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.331
Weitere Artikel vom Autor KulturStadtLev