Stadtplan Leverkusen
23.09.2010 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Hans Georg Meyer erneut stellvertretender Landesvorsitzer der Europa-Union   Trauerfeier für die anonym Bestatteten auf dem Friedhof Reuschenberg >>

Ein Tag im Zeichen des Frauenfußballs:


Oberbürgermeister Buchhorn begrüßte WM-Ausrichterstädte in Leverkusen

Der Donnerstag, 23. September, war in vielerlei Hinsicht ein Tag ganz im Zeichen des Frauenfußballs in Leverkusen. Abgerundet wurde der Tag am Abend durch die offizielle Countdown-Veranstaltung des DFB für den WM-Spielort Leverkusen mit mehr als 300 geladenen Gästen in der BayArena. Dort war Leverkusens Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn einer der Gäste in einer der vielen prominenten Talkrunden. Unmittelbar davor erfolgte die Präsentation des Wupsi-Gelenkbusses mit OK-Präsidentin Steffi Jones und dem Oberbürgermeister. Bereits am Mittag hatte der DFB auch das Geheimnis um den Länderspielgegner der deutschen Frauen am 25. November in der BayArena gelüftet. Gegner wird dann um 18.00 Uhr der fünffache Afrika-Meister Nigeria sein.
Zum Auftakt des Fußballtages hatte Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn die Vertreter der neun WM-Ausrichterstädte anlässlich einer WM-Arbeitstagung in Leverkusen begrüßt. Die rund 40 Delegierten der Städte und des DFB tauschten sich unter anderem über den aktuellen Stand der Vorbereitungen, weitere Veranstaltungen im Vorfeld der Frauen-WM 2011, Marketing-Maßnahmen und die Präsentation der Städte bei der Gruppenauslosung am 29. November in Frankfurt aus.
Die insgesamt achte Tagung dieses Gremiums führte erstmals nach Leverkusen. Der Oberbürgermeister ging in einem kurzen Vortag nicht für auf aktuelle Entwicklungen und Problem der Stadt Leverkusen ein, er nutzte auch gleich die Gelegenheit, um bei den Gästen für weitere Besuche bis hin zur WM zu werben. Leverkusen sei halt viel attraktiver, als es in der Außenwahrnehmung gelegentlich dargestellt werde. Daher sei auch die WM für Leverkusen in schwierigen Zeiten eine herausragende Chance, positive Bilder und Botschaften in 200 Länder dieser Erde zu transportieren, so Reinhard Buchhorn. Bei dem Verweis auf die vielen Grünzüge und die herausragende Sportinfrastruktur gab es von einigen Gästen, teilweise seit Mittwoch bereits in der Stadt, zustimmendes Nicken. Das schöne Wetter hatten viele vor der Tagung und in den Sitzungspausen zu einigen Streifzügen durch die Stadt genutzt.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 18.09.2011 20:51 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet