Dr. Albert Salewski wird 80 Jahre alt

Entscheidende 22 Jahre im Dienst der Stadt Leverkusen

Archivmeldung aus dem Jahr 2010
Veröffentlicht: 30.03.2010 // Quelle: Stadtverwaltung

Er wird so alt wie die Stadt Leverkusen, ist kein Rheinländer sondern Niedersachse, hat aber die Stadt in den siebziger und achtziger Jahren deutlich geprägt: Dr. Albert Salewski kämpfte gegen die Kommunale Neugliederung und wurde dann doch 1975 vom Opladener Verwaltungschef zum Beigeordneten der Stadt Leverkusen. Als er sich 1990 in den Ruhestand verabschiedete, hatte er sich aber längst mit der neuen Stadt Leverkusen versöhnt - mehr noch: Als erster Wirtschaftsförderungsdezernent hat er mit der Erschließung der Schusterinsel Akzente gesetzt. Am 30. März wird er achtzig Jahre alt.

Geboren wurde Albert Salewski 1930 in Helmstedt. Nach dem Abitur 1950 war er dort zwei Jahre Verwaltungslehrling, nach der Prüfung absolvierte er ein Studium der Rechts- und Staatswissenschaften an der Universität Göttingen, 1961 ging er nach dem zweiten Staatsexamen zunächst zur Staatsanwaltschaft, bevor er Stadtkämmerer in Helmstedt wurde. Nach einer beruflichen Etappe als Referent am niedersächsischen Landkreistag bewarb sich der 37jährige schließlich in der damaligen Kreisstadt Opladen als Stadtkämmerer. Drei Jahre später, 1970, wurde er dort zum Verwaltungschef gewählt.

Am Horizont hingen damals schon die Wolken der drohenden Gebietsreform. Gemeinsam mit Bürgermeister Bruno Wiefel kämpfte er gegen die Eingemeindung Opladens - und verlor. Er wurde neuer Beigeordneter der Stadt Leverkusen. Damit hatte er zunächst das Standes-, das Versicherungs-, und Straßenverkehrsamt, das Veterinäramt und chemische Untersuchungsamt, die Stadtreinigung und Müllverbrennung unter sich. 1977 trat er aus der SPD aus und in die FDP ein. Als 1984 der Stab für Stadtentwicklungsplanung zum „Amt für Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung“ gemacht und ihm als Dezernenten zugeordnet wurde, war er bis 1990 erster oberster Wirtschaftsförderer in Leverkusen. Im Oktober 1990 schied Dr. Albert Salewski nach 22 Jahren aus dem Dienst der Stadt Leverkusen, wie er bei seiner Verabschiedung sagte: In Freundschaft.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Politik
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 4.133

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Stadtverwaltung"

Weitere Meldungen