1 500 Europäer feierten im Schlosspark


Archivmeldung aus dem Jahr 2009
Veröffentlicht: 21.06.2009 // Quelle: Europa-Union

Beim Leverkusener Europafest 2009 im Park von Schloss Morsbroich herrschte reges Treiben.
Kein Regen störte, und so genossen rund 1 500 Besucher die leckeren Speisen und Getränke an den Ständen der verschiednen Vereine, die sich mit ihren Volkstanzgruppen teilweise auch auf der Bühne präsentierten – und viel Beifall bekamen. Die Blue-Mountain-Singers begeisterten mit schmissiger Chormusik, „Shit Happens“ von der Musikschule mit Irish-Folk und die Hipp-Hopp-Gruppe „funk yourself“ mit akrobatischer Tanztechnik.

Zu Beginn gab es wieder einen Europäischen Gottesdienst im Spiegelsaal, bei dem Christen, Juden und Muslime an Noah, den gemeinsamen Stammvaters der Menschheit, erinnerten.

Hans Georg Meyer von der Europa-Union, der beide Veranstaltungen moderierte, konnte Oberbürgermeister Ernst Küchler das „Europa-Diplom“ des Straßburger Europarates überreichen, der die Stadt für ihre vorbildlichen europäischen Aktivitäten, insbesondere die Pflege der Städtepartnerschaften, ausgezeichnet hatte. Eine weitere Ehrung gab es für die Fußballer des Albanischen Vereins, die das vom Integrationsrat ausgerichtete Turnier um den vom Oberbürgermeister gestifteten „Leverkusener Europapokal“ gewonnen hatten.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Kultur
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 5.447

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Europa-Union"

Weitere Meldungen