Stadtplan Leverkusen
07.06.2009 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Jupp Heynckes vorgestellt   Vorläufiges Europawahlergebnis für Europa in Leverkusen >>

Erfolgreiche 9. Auflage des EVL-Halbmarathons: Heimsiege für die Athleten des TSV Bayer 04 Leverkusen


Tausende Zuschauer feuerten die Läuferinnen und Läufer begeistert

Bedeckter Himmel, trockenes Wetter, angenehme Temperaturen: es waren wieder einmal für die meisten Läuferinnen und Läufer wie für die Zuschauer optimale Rahmenbedingungen, die bei einem der großen deutschen Halbmarathonläufe, dem EVL-Halbmarathon, am Sonntag, 07. Juni, galten.
So dürften nach Schätzungen der Veranstalter wieder weit über 20.000 Sportfans an die Strecke gekommen sein, um die Halbmarathon- und 10km-Läufer ebenso anzufeuern wie die Bambinis sowie die zahlreich gestarteten Schul- und Firmenstaffeln, anzufeuern.
Insbesondere im Zieleinlauf auf der Kölner Straße in Opladen, wurden die weit über 2.500 Finisher, die das Ziel erreichten, begeistert gefeiert.
„Dieses Heimpublikum hier in Leverkusen ist immer wieder ein besonderer Ansporn für mich", betonte WM-Teilnehmerin Melanie Kraus, TSV Bayer 04 Leverkusen, die nach einer Verletzungspause den Lauf vor heimischer Kulisse als ersten von insgesamt 12 Tests nutzte, um sich damit für den Marathonlauf bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft am 23. August in Berlin, in Form zu bringen. „Jetzt kann die Vorbereitung richtig losgehen", meinte Melanie Kraus unmittelbar nach dem Rennen, das sie in 1:17.54 deutlich vor Sabine Becker-Drumm, Laktatkönige Köln, und Carmen Otto, LG Südsauerland, gewann.
Bei den Männern, zeitgleich mit den Frauen um 9.00 Uhr von Oberbürgermeister Ernst Küchler auf die Strecke geschickt, gab es ebenso wie bei den Frauen einen „Heimsieg" für einen Läufer des TSV Bayer 04 Leverkusen, Mario Kröckert, in den Vorjahren öfters auf der 10 km-Distanz erfolgreich, siegte in der hervorragenden Zeit von 1.06.33. Damit setzte er sich unter die TOP 5 der diesjährigen DLV-Bestenliste auf der Halbmarathondistanz. „Die wirklich guten Rahmenbedingungen und das tolle Publikum haben diese Superzeit ermöglicht" kommentierte Kröckert seinen Sieg unmittelbar nach dem Zieleinlauf. Kröckerts Hauptaugenmerk liegt schon jetzt auf den Olympischen Ziel 2012 in London, für die er sich unbedingt qualifizieren will. Kröckert siegte in seinem Rennen vor Marc Fricke, Non-Stop-Ultra Brakel und Markus Held, LG Wuppertal.
Einen dritten Leverkusener Erfolg gab es im 10-km Lauf. Hier siegte Michael May, TSV Bayer 04 Leverkusen, in 0:34:09 vor Peter Denzer, Telekom Post SG Köln und Michael Schneider, LG Deringsen.
Auf dieser Distanz gab es bei den Frauen den einzigen „Auswärtssieg" durch Christl Viebahn, TV Refrath, in 0:38:59. vor ihrer Vereinskameradin Silke Schäpers und Isabelle Grosalski, LG Gummersbach.
Bei den Schulstaffeln kam in diesem Jahr die Staffel 1 des Gymnasiums Leichlingen als erste ins Ziel.
Sichtlich zufrieden waren die Veranstalter des größten Leverkusener Lauftreffs, Sportpark und SportBund Leverkusen und die sie unterstützenden Vereine. „Auch in diesem Jahr und auch ohne die Laufstars aus Afrika, war es ein toller Event für Sportler und Publikum, so Klaus-Peter Laux vom Sportpark Leverkusen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 03.03.2013 19:53 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter