Stadtplan Leverkusen
17.04.2009 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Malte Mohr gewinnt Saisondebüt in Südafrika   Oberbürgermeister Hebbel zeigte sich beeindruckt von den neuen Lernmethoden >>

Neuland-Park lädt zum Frühlingsfest ein


Förderverein investiert 45. 000 Euro

Allein im ersten Halbjahr 2009 wird der Förderverein Neuland-Park insgesamt 45. 000 Euro in den Park investieren. Dies berichtete heute der Vorsitzende Egon Hufenstuhl in einem gemeinsamen Pressegespräch (zu der allerdings unvollständig eingeladen wurde) mit Wolfgang Mues, dem Baudezernenten der Stadt Leverkusen, Lothar Schmitz, dem kommissarischen Leiter des Fachbereichs Stadtgrün, und der Sprecherin der Ehrenamtler im Neuland-Park, Inge Schieling.
Die Palette - so Hufenstuhl - reichte und reicht dabei von der Finanzierung von Pflanzen über die Optimierung der Wasserspielanlage im Eingang Mitte bis zu Ausgaben für den Rosengarten. Der Verein beteiligte sich in der Vergangenheit ebenfalls an den Kosten, die durch Vandalismus entstanden waren: Mit 6. 500 Euro schlug die Erneuerung der zerstörten bunten Makrolonscheiben zu Buche. Aktuell werden der Mediterrane Garten und der Karstgarten umgestaltet. Größter Kostenfaktor ist hier die Neugestaltung der gesamten Wasseranlage in Höhe von 25. 000 Euro. Weitere Maßnahmen, wie die Erneuerung der Wasseranlage im Eifelgarten sowie von Großpflanzgefäßen, stehen noch an.

Der Neuland-Park lädt zum Frühlingsfest
Am Wochenende des 25. und 26. April findet ab 10.00 Uhr das Frühlingsfest, organisiert vom Verein Neuland- Park und dem Fachbereich Stadtgrün, am Eingang Mitte im Neuland- Park statt.
Von klassischen Pflanzen für Beet und Balkon über ausgefallene alpine Pflanzen, Schattenpflanzen, Bonsai werden den Besuchern wieder kostenlose Bodenanalysen ihrer mitgebrachten Gartenerde durch die Firma Compo angeboten. Designerschmuck, Kunsthandwerk, Keramiken, Gartenmöbel und Grills inklusive Grillvorführung und Kostproben gehören zum Angebot. Auch an die Kinder ist gedacht. Neben Hüpfburg und Mitmachaktionen bietet die AVEA am Sonntag Pflanzaktionen für Kinder an. Auch für das leibliche Wohl ist in bekannter Qualität gesorgt.
Der Eintritt, nur für Erwachense, beträgt einen Euro. Unterstützt wird der Frühlingsmarkt in der Vorbereitung und in der Durchführung durch die zahlreichen Ehrenamtler, die für den Neuland-Park tätig sind.

Wachdienst im Neuland- Park erfolgreich
Seit dem 1. Januar 2009 wird der Neuland- Park von dem schon 2008 durch den Neuland- Park e.V. beauftragten Wachdienst bewacht. Dank dessen Tätigkeit ging die Beschädigungs- und Diebstahlquote auf fast Null zurück. Der Wachdienst kontrolliert das Gelände nicht immer zur gleichen Zeit. Zeitweise beginnt der Wachdienst seine Arbeit noch vor der eigentlichen Schließung des Parks um 22.00 Uhr, bei Bedarf auch erst später. Im Vergleich zu den Vorjahren werden jedoch immer weniger Personen nach Ende der Öffnungszeit angetroffen. Häufig handelt es sich um Besucher, die die Schließzeit versäumt haben. Sachbeschädigungen sind bis zum jetzigen Zeitpunkt trotz sommerlicher Temperaturen und Ferienzeit nicht zu verzeichnen.
Die Verantwortlichen im Neuland-Park sind erleichtert, dass dank des Wachdienstes die Vandalismusschäden auf ein Minimum zurückgegangen sind.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 15.03.2019 18:51 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter