Stadtplan Leverkusen
01.07.2008 (Quelle: Polizei)
<< Radfahrer erlitten Kopfverletzungen   Asphaltierungsarbeiten im Kreuzungsbereich Kölner Straße >>

Raubüberfall scheiterte


Nach der überraschenden Gegenwehr des Opfers hat ein Räuber am Dienstag (01.07) in Wiesdorf ohne seine Beute die Flucht ergriffen.

Der bisher unbekannte Täter betrat um 04.50 Uhr eine Spielhalle auf der Dönhoffstraße. Sofort zog er eine Pistole, bedrohte damit einen Angestellten (66) und einen Kunden (26) und verlangte das Bargeld. Auf dem Weg zum Kassenraum griff der rüstige 66-Jährige blitzschnell nach der Pistole und konnte sie dem verdutzten Räuber aus der Hand reißen. Unmittelbar darauf flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung Bahnhof.

Der Räuber ist etwa 1,80 m groß und schlank. Er trug eine dunkle Bekleidung und hatte Handschuhe an.
Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben, wenden sich bitte an das 14. Kriminalkommissariat der Kölner Polizei, Tel. 0221/229-0.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 01.07.2008 13:05 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter