Stadtplan Leverkusen
12.06.2008 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Oberbürgermeister dankte ausscheidenden Lehrern für ihr Engagement   Anne-Kathrin Elbe testet in Wipperfürth ihre Schnelligkeit >>

Grundstein für die Rathaus Galerie Leverkusen gelegt:


Im Frühjahr 2010 eröffnen rund 110 Fachgeschäfte, Cafés und Restaurants. Es entstehen 950 Arbeitsplätze beim dieser 200-Mio.-€-Investition des Betreibers ECE

Start der Hochbauarbeiten für Leverkusens neue Stadtmitte: Oberbürgermeister Ernst Küchler hat mit Vertretern des Betreibers ECE und des Investors Credit Suisse. am Donnerstag, 12. Juni, den Grundstein für die neue Rathaus-Galerie am Friedrich-Ebert-Platz gelegt.
Oberbürgermeister Küchler betonte den symbolischen Wert dieses Tages für Leverkusen. Es werde ein Schlussstrich gezogen unter den städtebaulichen Stillstand, vom die zentrale Lage in Wiesdorf in den letzten Jahren geprägt und betroffen war. Kräne, die ab jetzt zu sehen seien, symbolisierten den Aufbau und so gehe es ab jetzt aufwärts, der Countdown für 2010 laufe, so der OB.
Nach den Plänen der ECE entsteht auf dem City-Areal in Wiesdorf ein Shopping-Center mit ca. 22.600 qm Verkaufsfläche für etwa 110 Fachgeschäfte, Cafés und Restaurants auf drei Flanierebenen. Architektonisches Highlight der Rathaus-Galerie soll eine die große gläserne Rotunde über dem Shopping-Center. Dort sollen auf zwei Geschossen mit ca. 5.000 qm Fläche städtische Einrichtungen Platz finden. In diesem neuen, von der Stadt angemieteten Rathaus wird das Bürgerbüro ebenso angesiedelt sein wie der Oberbürgermeister mit seinem Mitarbeiterstab. Auch der Stadtrat wird dort ab Frühjahr 2010 wieder zu seien Beratungen zusammen treffen.
Auf zwei Parkebenen sind außerdem rund 500 Stellplätze vorgesehen. Die ECE rechnet mit täglich rund 30.000 Besuchern und bis zu 950 Arbeitsplätzen. ECE und Credit Suisse zeigten sich bei der Grundsteinlegung zuversichtlich vom Erfolg ihres Vorhabens in Leverkusen neuer Stadtmitte. Berits rund 18 Monate vor der geplanten Eröffnung seien 90 Prozent der Ladenflächen vermietet, ein ungewöhnlich hoher Wert. Die hohe Investition von 200 Millionen € unterstreiche zudem, betonte zudem ein Sprecher von ECE, dass hier in Leverkusen ein langfristiges Engagement geplant sei.
Im Einzugsgebiet der Rathaus-Galerie leben etwa 400.000 Einwohner. Investor für das 200-Millionen-Euro-Projekt ist die Credit Suisse Asset Management Immobilien KAG mbH.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 11.06.2014 10:51 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter