Stadtplan Leverkusen
21.01.2008 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Viertelmeiler Ingo Schultz flott auf der Unterdistanz   Neue Kurse im Katholischen Bildungswerk >>

Silke Spiegelburg springt sicher über die Hallen-WM-Norm


Die Deutsche Stabhochsprung-Meisterin Silke Spiegelburg hat bei den Nordrheinhallen- und Winterwurfmeisterschaften mit einem sicheren Sprung über 4,50 Metern für den Höhepunkt des Tages gesorgt und damit die Norm für die Hallen-WM in Valencia (Spanien; 7. bis 9. März) erfüllt. Anne-Kathrin Elbe ließ nach ihrem Sieg über 60 Meter Hürden am Samstag (8,31 sec) auch in 7,62 Sekunden über 60 Meter und zusammen mit Mareike Peters, Sorina Nwachukwu und Natalie Mehring in 1:38,05 Minuten mit der 4x200 Meter-Staffel Gold folgen.

Bereits mit ihrer Einstiegshöhe von 4,30 Metern stand Spiegelburg als Siegerin fest und überquerte mit dem zweiten Sprung die WM-Norm. Aufgrund einer angeblichen Zeitüberschreitung beim Anlauf wurde der Versuch jedoch zunächst als irregulär angezeigt, nach einigen Diskussionen aber doch als gültig gewertet. Anschließend ließ die Leverkusenerin die neue deutsche Hallen-Rekordhöhe von 4,71 Meter auflegen und zeigte im dritten Sprung Potential, diese auch überqueren zu können. „Ich muss nur noch frecher auf den Stab draufgehen und im Kopf lockerer werden“, verriet die 21-Jährige, die zudem für die beste Tagesleistung geehrt wurde. Ihren nächsten Rekordversuch wird sie am 25. Januar in Dresden unternehmen.

Viertelmeiler Ingo Schultz musste sich nach seinem Vortageserfolg über 200 Meter in schnellen 21,26 Sekunden als Startläufer des 4x400 Meter-Quartetts in 3:18,26 Minuten knapp dem Team des LG ASV DSHS Köln geschlagen geben. Zusammen Tim Schwarzmeier, Jannik Engel und Kai Münchenberg wurden die Leverkusener nach einer deutlichen Führung wenige Meter vor dem Ziel um 16 Hundertstelsekunden abgefangen. Ebenso wie der ehemalige Vizeweltmeister nutzte 800-Meter-Spezialist Robin Schembera die LVN-Meisterschaften für einen Unterdistanztest und setzte sich am ersten Wettkampftag in persönlicher Bestzeit von 47,92 Sekunden über 400 Meter durch.

Doppelt erfolgreich war der B-Jugendliche Florian Hübner. Nach seinem Sieg über 200 Meter (22,48 sec) am Samstag gewann er auch die 60 Meter in guten 6,99 Sekunden. Neben der 4x200-Meter-Staffel standen bei den Frauen Sorina Nwachukwu über 200 Meter (25,05 sec) und Natalie Mehring (56,49 sec) auf der doppelten Distanz jeweils ein zweites Mal ganz oben auf dem Podest. Ebenfalls zwei Goldmedaillen gelangen dem B-Jugendlichen Lars Tafelmeier mit der 4x200-Meter-Staffel und im Weitsprung (6,50 m) sowie bei der weiblichen Jugend B Marike Steinacker im Kugelstoßen (11,90 m) und im Diskuswurf (36,87 m).

Eine gute Vorstellung zeigten die Hochsprung-Männer des LG ASV DSHS Köln: Eine ägyptische Landesbestleistung sowie eine Verbesserung des Leverkusener Hallenrekordes bedeuteten die 2,22 Meter für Karim Lotfy, der sich vor Afrikameister Kabelo Kgosiemang (Botswana) und Boubacar Sere (Burkina Faso; beide 2,19 m) durchsetzte. Weitere Hallenbestleistungen wurden durch Silke Spiegelburg und das 4x200-Team der Frauen markiert. Dreispringer Randy Lewis stellte am Samstag mit 16,87 Metern seinen Bestweite aus dem Vorjahr ein.

Mit 34 Nordrheinmeister-Titeln gingen an Bayer 04-Athleten aus den Landesmeisterschaften und errangen damit drei oberste Podestplätze mehr als vor Jahresfrist. Dazu kamen 27 Silber- und 18 Bronze-Ränge.

Die Leverkusener Sieger bei den Nordrheinhallen- und Winterwurfmeisterschaften:
Männer: 60 Meter: Peter Schnabel 7,03 sec; 200 Meter: Ingo Schultz 21,26 sec; 400 Meter: Robin Schembera 47,92 sec; 800 Meter: Malte Pielhau 1:55,14 sec; 3000 Meter: Michael Stemmler 8:38,23 min; 60 Meter Hürden: Stefan Drews 8,18 sec; Stabhochsprung: Hendrik Gruber 5,30 m; Weitsprung: Schahriar Bigdeli 7,37 m; Dreisprung: Randy Lewis 16,87 m; Kugelstoßen: Tobias Weltin 15,72 m; Hammerwurf: Benjamin Boruschewski 64,79 m.
Männliche Jugend A: 800 Meter: Thomas Busch 1:55,84 min; 60 Meter Hürden: Alyn Camara 8,15 sec (Vorlauf: 8,05 sec); Stabhochsprung: Gerson Harting 4,80 m; Hammerwurf: Fabian Hedermann 59,99 m.
Männliche Jugend B: 60 Meter: Florian Hübner 6,99 sec; 200 Meter: Florian Hübner 22,48 sec; 4x200 Meter: TSV Bayer 04 (Marc Niclas Müller, Valentin Maus, Marcel Zilgens, Lars Tafelmeier) 1:35,00 min; Stabhochsprung: Marvin Caspari 4,30 m; Weitsprung: Lars Tafelmeier 6,50 m.
Frauen: 60 Meter: Anne-Kathrin Elbe 7,62 sec; 200 Meter: Sorina Nwachukwu 25,05 sec; 400 Meter: Natalie Mehring 56,49 sec; 800 Meter: Annett Horna 2:07,46 min; 60 Meter Hürden: Anne-Kathrin Elbe 8,31 sec; 4x200 Meter: TSV Bayer 04 (Anne-Kathrin Elbe, Mareike Peters, Sorina Nwachukwu, Natalie Mehring) 1:38,05 min; Stabhochsprung: Silke Spiegelburg 4,50 m.
Weibliche Jugend A: Weitsprung: Susan Khorshidpanah 5,84 m; Diskuswurf: Daniela Fink 42,87 m; Speerwurf: Sarah Nöh 47,30 m.
Weibliche Jugend B: 800 Meter: Lena Klaassen 2:12,75 min; Weitsprung: Sabrina Dreßler 5,74 m; Kugelstoßen: Marike Steinacker 11,90 m; Diskuswurf: Marike Steinacker 36,87 m.

Die vollständigen Ergebnislisten gibt es unter www.lvnordrhein.de.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 21.02.2016 21:26 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter