Thekentöne – Neue Musikreihe im Rahmen der dezentralen Kulturarbeit - Leverkusen


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1134 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1084 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 802 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 780 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 766 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 752 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 7 / 752 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 8 / 742 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 740 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 10 / 732 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Thekentöne – Neue Musikreihe im Rahmen der dezentralen Kulturarbeit

Veröffentlicht: 20.11.2007 // Quelle: KulturStadtLev

Eine Mischung aus internationalen und lokalen Musikgruppen hat das Kulturbüro der KulturStadtLev eingeladen, bei freiem Eintritt in Leverkusener Kneipen zu spielen. „Thekentöne“ heißt die neue Musikreihe im Rahmen der dezentralen Kulturarbeit, die verschiedenste Musikstile, von Rock über Folk und Blues bis Jazz’n’Latin präsentiert.

Mittwoch 21.11.07
19.30 Uhr Eintritt frei !
Restaurant Geschmacksache
Charlottenburger Str. 15, Fettehenne

SCHMITZ / PEREZ

Singer / Songwriter, Acoustic – Rock / Pop / Folk

Als vor etlichen Jahren die Anzahl der Auftritte ihrer Band EAST END rapide nachließ (Kneipensterben, Clubschließungen, Lautstärkeprobleme, etc.) beschlossen die beiden Sänger und Gitarristen der Leverkusener Rockband nicht lange „rumzujammern“ sondern sich schlichtweg neu zu erfinden. Fortan reduzierten die beiden ihr Live - Instrumentarium auf zwei Gitarren, Mundharmonika + Gesang und konnten sich bereits nach zwei Jahren vor Konzert-Anfragen „ kaum mehr retten“. Aus einem lokalen Act ist mittlerweile ein überregional aktives Akustikgitarren-Duo geworden, das jedes Jahr mehr als 40 Konzerte in ganz Deutschland spielt.

Kontakt: Joerg „Johnny B.“ Schmitz / Tel: 0177 – 728 53 30 Internet: www.joergschmitz.info E-Mail: joerg-schmitz@imail.de


Donnerstag 22.11.07
19.30 Uhr Eintritt frei !
Landgasthaus Fettehenne
Berliner Str. 40, Leverkusen-Fettehenne

TOMMIE HARRIS & FRIENDS
Blues made in USA

Tommie Harris – drums, vocals
Kevin Duvernay – bass, vocals
Patrick C. Bryant – guitar, vocals

Seit mehr als 10 Jahren macht das Rhythmus-Gespann Harris - Duvernay für international bekannte Musikerinnen und Musiker Begleitmusik und hat in dieser Funktion ein grundsolides und unglaublich groovendes Fundament für die gemeinsamen Auftritte gelegt.

Tommie Harris, seit seiner Kindheit in Alabama schon eng mit der Gospelmusik vertraut, sang dort in einer kleinen Gospelgruppe aus Familienmitgliedern und spielte während seiner Schulzeit und im College in diversen Orchestern und marching bands.Entdeckt und gefördert wurde er 1957 von dem Saxophonisten Jusef Lateef. Anfang der 70er Jahre kam er nach Deutschland. 1987 wurde Tommie Harris in seiner Heimat mit der Aufnahme in die Alabama Jazz Hall Of Fame geehrt. Derzeit spielt er regelmäßig mit seinem Trio, u.a. aber auch mit Gene „Mighty Flea" Connors, Lady Bass Lindy Huppertsberg und Ron Ringwood. Er bediente das Schlagzeug in der letzten Liveband von Luther Allison und tourt regelmäßig auch mit Lillian Boutte, Jimmy Reed, Heatwave, Mickey Baker, Guitar Crusher, Angela Brown, Dirk Raufeisen, Big Jay McNeely, Katie Webster, AI Copley, Sydney Ellis, Red Holloway, Brother Jack Mc Duff, den Johnny Thompson Singers u.a.

Kevin Duvernay, geboren in Seattle, USA stammt aus einer Musikerfamilie in Louisiana. Er arbeitete als Studio-Bassist für die MPS-Studios. 1983 kam er nach Europa und lebt heute in Deutschland. Er spielte und spielt u.a. mit Big Jay McNeely, Johnny Copeland, BuddyAce, Johnny Heartsman, Tabby Thomas, Angela Brown, Karen Caroll, AI Copley, Tommy Schneller, der First Class Blues Band u.a.

Freitag 23.11.07
19.30 Uhr Eintritt frei !
Gaststätte Boddenberg
Bruchhauser Str. 122, Steinbüchel

ZÜNDHOLZ-
zündige & sündige Lieder

Das Leverkusener Projekt ZÜNDHOLZ-Duo wurde aus der Idee geboren, auch in kleinsten Besetzungen ,,zündige" Livemusik zu bieten. Die Zuhörer erwartet eine Mixtur aus Folk, Rock und Country. Eigene deutsche Texte neben bekannten Coverversionen sorgen für Unterhaltung und gute Laune. Nicht Perfektion, sondern Publikumsnähe und Spaß stehen im Vordergrund.
Zündige und sündige Lieder: Durch Auftritte in Kneipen und Pubs ist das Cover- Repertoire aufgrund von Publikumswünschen derart gewachsen, dass es für viele Stunden reichen würde. Sie spielen Songs von Johnny Cash, Eric Clapton, John Denver, M.M. Westernhagen, Bob Dylan und vielen anderen, aber auch die eigenen Lieder und Texte erfreuen sich großer Beliebtheit und machen den Zündholz-Auftritt unverwechselbar.



Samstag 24.11.07
19.30 Uhr Eintritt frei !
Zur Hitdorfer Fähre
Fährstr, 1f, Hitdorf

RO GEBHARDT / BURDETTE BECKS
Jazz´n Latin

Ro Gebhardt/ Berlin -guitars,comp,arr
Burdette Becks/USA- vocals, flute

Dieses außergewöhnliche Duo ist das Resultat einer langjährigen Freundschaft zwischen dem deutschen Gitarristen, Komponisten und Arrangeur Ro Gebhardt und dem Ausnahmevokalisten und Flötisten Burdette Becks aus den USA.

Burdette Becks ist ein Vokalakrobat, der bereits mit Stars wie Bob Hope, Dianne Warwick und Wynton Marsalis auf der Bühne stand. Er arbeitete in Berlin mit der RIAS Big Band und zelebrierte Duette mit Toots Thielemann.

Ro Gebhardt gilt als eine der Gallionsfiguren deutscher Gitarrenkunst und ist einer der ganz wenigen seines Genres, der sowohl über ein immenses Repertoire im Bereich Jazz, Latin und Pop verfügt, als auch durch Virtuosität an der akustischen Gitarre glänzt. Er ist als Instrumentalist und Komponist mit eigenem Sound und Stil das, was man eine "unique voice" nennt und behauptet sich in der europäischen wie auch in der weltweiten Szene. Nicht zuletzt durch seine Studien im Bereich Komposition/ Arrangement ist bei seinen Auftritten Zulauf garantiert, der sich rekrutiert aus einer Zuhörerschaft von Jazz- und Gitarrenmusikfans im Allgemeinen und Liebhabern lateinamerikanischer Musik im Besonderen.

Auf dem Programm stehen sowohl eine Melange aus Latin,Tango, Jazz & Rock als auch waghalsige, virtuose und sehr gefühlvolle, balladeske Kompositionen aus der Feder des Bandleaders.

Weitere Informationen: www.rogebhardt.com

Konzertbeginn: jeweils 19.30 Uhr
Eintritt frei!


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 3.856
Weitere Artikel vom Autor KulturStadtLev