Stadtplan Leverkusen
07.09.2007 (Quelle: Bayer 04)
<< Anregungen der BayArena-Anwohner   Jens Kommnick gastiert heute in der Musikschule >>

2:2 im Testspiel gegen Kickers Offenbach


Ein gemischtes Team aus Profis und Talenten der zweiten Mannschaft hat sich Donnerstagnachmittag in einem Freundschaftsspiel 2:2 von Kickers Offenbach getrennt.

Michael Skibbe, dem ohnehin seine Nationalspieler nicht zur Verfügung standen, verzichtete im Ulrich-Haberland-Stadion auch auf René Adler, Carsten Ramelow, Sergej Barbarez sowie die angeschlagenen Paul Freier und Sascha Dum.

Mit sechs Profis in der Startelf tat sich Bayer anfangs schwer gegen die Kickers, die quasi mit komplettem Zweitliga-Kader angereist waren. Dino Toppmöller schoss Offenbach schon nach sieben Minuten in Führung.

Schwung mit Bulykin
Nur wenige zwingende Bayer-Angriffe vor der Pause. Aber fast mit dem Halbzeitpfiff gelang Stefan Kießling mit einem Kopfballheber der Ausgleich.

Dmitry Bulykin brachte nach seiner Einwechslung mehr Schwung in die Partie. Der Russe strahlte Torgefahr aus und war an der Führung maßgeblich beteiligt. Seinen Schuss ließ Offenbachs Torhüter abprallen und Michal Papadopulos staubte ab.

Der letztlich leistungsgerechte Ausgleich ging auf das Konto von Suat Türker.

Bayer 04 begann mit:
Fernandez - Student, Sinkiewicz, Callsen-Bracker, Oczipka - Lartey, Faty, Selmani, Schauerte - Kießling, Papadopulos

Tore: 0:1 Toppmöller (7.), 1:1 Kießling (45.), 2:1 Papadopulos (62.), 2:2 Türker (81.)

Zuschauer: 300


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 11.09.2009 10:55 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter