Stadtplan Leverkusen
01.06.2007 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Heitmann: „Wir sind hervorragend zur Fortsetzung unseres Wachstumskurses aufgestellt“   Stabhochspringer Scherbarth scheitert knappt an 5,60 Metern >>

Umwelttipp für den Monat Juni


Auto: "Es geht auch ohne"

Das Auto ist eine prima Sache, wenn es darum geht, einen Großeinkauf zu erledigen oder einen entlegenen Ort zu besuchen. Dass es dazu nicht unbedingt des eigenen PKW bedarf, beweisen uns die Carsharing-Initiativen, die es inzwischen überall gibt.

Das private Fahrzeug ist eigentlich ein “Stehzeug“, weil es statistisch nur an etwa drei Prozent der Tageszeit (24 Stunden) bewegt wird. Für viele Verkehrsteilnehmer kann sich daher Carsharing, also die gemeinschaftliche Nutzung von Autos, durchaus lohnen. Dies gilt insbesondere für KWS-Stammkunden, die aufgrund einer Kooperation zwischen der „Wupsi“ und dem örtlichen Carsharing-Anbieter (StattAuto Leverkusen GmbH, Overfeldweg 86, 51371 Leverkusen, Tel. 0214 /860 70 83) Sonderkonditionen erhalten.

Für die Umwelt ist es auf jeden Fall von Vorteil, wenn sich viele Menschen ein Auto teilen. Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung Leverkusen tun dies zumindest dienstlich, denn sie nutzen die „StattAutos“ für Ihre Dienstfahrten erfolgreich seit Jahren.

Alle wichtigen Informationen zum Carsharing vor Ort, darunter die aktuelle Preisliste und ein Infoblatt zum Thema, ist unter http://www.wupsimobil.de/ erhältlich.
Umwelttipps


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 04.12.2017 17:33 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter