Stadtplan Leverkusen
28.03.2006 (Quelle: Polizei)
<< Rabiater Ladendieb   14. Bayer-Fecht-Cup: 40 Team-Meldungen aus sieben Nationen - Olympiasieger Fischer dabei >>

Schülerin von Pkw angefahren


Am Montagmorgen, 27.3.2006 wurde in Wiesdorf ein 12-jähriges Mädchen, das sich mit dem Fahrrad auf dem Weg zur Schule befand, von einem Pkw angefahren. Die Schülerin wurde dabei leicht verletzt und die Pkw-Fahrerin war zunächst flüchtig.

Die junge Leverkusenerin und ihre Freundin wollten gegen 08.00 Uhr mit ihren Rädern die Rathenaustraße an der Kreuzung Haberstraße überqueren. Die Ampel zeigte nach Angaben der Mädchen grün. Noch nicht ganz auf der anderen Straßenseite wurde die Schülerin von einem Pkw angefahren, der die Straße in Richtung Konrad-Adenauer-Platz befuhr.
Die Schülerin gab an, dass die Ampel auf Rotlicht umsprang, noch während sie die Straße überquerte. Die Pkw-Fahrerin, die nach dem Unfall ausstieg, habe sie beschimpft und sei dann weitergefahren.
Nach Schulende kam sie mit ihrem Vater zur Polizeiwache, der anschließend seine Tochter von einem Arzt untersuchen lassen wollte.

Durch Hilfe einer aufmerksamen Zeugin, die das Kennzeichen ablesen konnte, wurde die flüchtige 29-jährige Fahrerin in Schlebusch ermittelt und am Abend angetroffen. Sie gab an, dass die Ampel für sie grün gezeigt habe und sie nicht mehr ausweichen konnte. Sie sei wütend auf das Mädchen gewesen und habe das Mädchen angeschrien. Da sie nicht den Eindruck hatte, dass das Mädchen verletzt war, sei sie in ihren Wagen gestiegen und davongefahren.
Der Führerschein der Fahrerin wurde sichergestellt.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 28.03.2006 22:04 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter