Stadtplan Leverkusen
14.09.2005 (Quelle: Bayer)
<< Neues aus der Doktorsburg   Doppel-Veranstaltung im Bayer-Sport: Giants gegen Köln in Wuppertal >>

Internationale Anerkennung für Klimaschutz und Nachhaltigkeit bei Bayer


Bayer in den ersten weltweiten Klimaschutz-Aktienindex aufgenommen
Internationale Anerkennung für Klimaschutz und Nachhaltigkeit bei Bayer
Auch Dow Jones Sustainibility Indizes unterstreichen die Umwelt-Aktivitäten/ Vorstandsmitglied Dr. Oels: "B

Bayer ist in den Climate Leadership Index, den ersten weltweiten Klimaschutz-Aktienindex, aufgenommen und damit für seine Leistungen zur Reduktion der sogenannten Treibhausgase gewürdigt worden.
Zudem sind Bayer-Aktien auch in diesem Jahr wieder im Dow Jones Sustainability World Index (DJSI World) sowie im europäischen Dow Jones STOXX Sustainability Index (DJSI STOXX) registriert. Damit ist Bayer seit der Gründung der beiden Nachhaltigkeits-Indizes 1999 bzw. 2001 ununterbrochen in diesen Rankings vertreten.

"Die Aufnahme in den Climate Leadership Index bestätigt uns in unseren Anstrengungen zur Reduktion der CO2-Emissionen und weiterer sogenannter Treibhausgase in den vergangenen Jahren", sagt Dr. Udo Oels, im Bayer-Vorstand verantwortlich für Innovation, Technologie und Umwelt. Im Bereich der Treibhausgase hat Bayer die Zielvorgaben sowohl des Kyoto-Protokolls als auch der Enquete-Kommission des deutschen Bundestages bereits übererfüllt: Bis zum Jahr 2005 sollten die Emissionen in Deutschland im Vergleich zu 1990 um 25 Prozent, bis zum Jahr 2020 um 50 Prozent gesenkt werden. Bayer hat die Treibhausgas-Emissionen bereits heute weltweit um mehr als 60 Prozent reduziert. "Wir haben mit dieser signifikanten Senkung einen nachhaltigen Beitrag zum Klimaschutz geleistet und dies erreicht durch die Anwendung modernster Technologien, Schließung alter Anlagen sowie den Einsatz energieeffizienter Kraftwerke", erklärt Dr. Oels.

"Bayer hebt sich unter den 500 größten Unternehmen in der Welt auf lobenswerte Weise dadurch heraus, wie es auf die globale Klimaveränderung reagiert", erläutert Paul Simpson, Koordinator der Investoren-Initiative "Carbon Disclosure Project", die den Klimaschutz-Index eingerichtet hat.
"Die weltweite Investment Community weiß nur allzu gut um die Risiken im Zusammenhang mit der Klimaveränderung und hofft, dass Unternehmen wie Bayer mit gutem Beispiel vorangehen, dem andere in der Branche folgen werden. Die im Climate Leadership Index vertretenen Unternehmen verbindet eine eingehende Kenntnis der Klima-Risiken sowie der aktive Umgang mit der Treibhausgas-Thematik."

Auch die erneute Aufnahme in die Dow Jones Sustainability Indexes weist Bayer als eines der international führenden Unternehmen bei der Förderung einer nachhaltigen Entwicklung aus. "Bayer lässt sich in seiner Nachhaltigkeitsstrategie von einem zentralen Prinzip leiten: wir wollen wirtschaftlichen Erfolg in Einklang bringen mit dem Schutz der Umwelt und den Bedürfnissen der Gesellschaft", so Dr. Oels. Nachhaltigkeit ist bei Bayer integraler Bestandteil der Unternehmenspolitik: In den Leitlinien des Unternehmens ist festgeschrieben, dass Ökonomie, Ökologie und gesellschaftliche Verantwortung bei allen Aktivitäten weltweit den gleichen Stellenwert besitzen.

Der im Jahr 2002 gegründete Climate Leadership Index bewertet den nachhaltigen Beitrag von Unternehmen zum Klimaschutz sowie den glaubwürdigen und transparenten Umgang mit klimapolitischen Fragen. Die Dow Jones Sustainability Indizes, die in aktualisierter Zusammensetzung am 19. September 2005 handelswirksam werden, weisen Bayer als eines der internationalen Top-Unternehmen in der Nachhaltigkeits-Performance aus. So erzielt das Leverkusener Unternehmen in der Chemie-Branche Bestnoten unter anderem in den Kategorien Umweltschutz sowie Mitarbeiter-Sicherheit und Gesundheit. Auch in ökonomischer Hinsicht wie zum Beispiel bei der Gestaltung der Beziehungen zu Kunden und Investoren nimmt Bayer eine international führende Position ein. Gewürdigt wird insbesondere auch die durch offenen Dialog und Transparenz gekennzeichnete Kommunikation des Unternehmens in den genannten Bereichen.

Durch die im Climate Leadership Index wie auch in den Dow Jones Sustainability Indexes erneut ausgewiesene Leistung auf dem Gebiet der nachhaltigen Entwicklung bestätigt Bayer seine Attraktivität für einen neu entstandenen Finanzmarkt. Denn das Kriterium der Nachhaltigkeit gewinnt bei den Anlageentscheidungen von Investoren zunehmend an Bedeutung. So richten sich weltweit heute 155 Finanzdienstleister mit einem verwalteten Gesamtanlagevolumen von über 16 Billionen Euro in ihren Anlageentscheidungen an der Zusammensetzung des Climate Leadership Index aus, an den Dow Jones Sustainability Indices orientieren sich Fonds mit einem Anlagevolumen von rund 3,5 Milliarden Euro.

Die besten zehn Prozent der 500 größten börsennotierten Unternehmen der Welt werden in den Climate Leadership Index aufgenommen. Die Bewertung wird von der US-amerikanischen Rating-Agentur Innovest Strategic Value Advisors ausgeführt. Von den 2.500 größten Firmen des Dow Jones Global Index werden die besten 10 Prozent einer Branche im DJSI World gelistet, die besten 20 Prozent aus dem europäischen Dow Jones STOXX 600 Index qualifizieren sich für den DJSI STOXX. Das Benchmarking hierfür nimmt die renommierte schweizerische Rating-Agentur SAM Research vor.

Weitere Informationen über den Climate Leadership Index bzw. die Dow Jones Sustainability Indexes sind im Internet abrufbar unter:
www.cdproject.net, www.sustainability-indexes.com.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 29.10.2015 21:52 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter