Stadtplan Leverkusen
22.08.2005 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< An Silber finden Bayer-04-Athleten bei der Junioren-DM Gefallen   Schülerpraktikum in den Herbstferien >>

60.000 Leverkusener begeistert von „Feuerzauber“


Es waren eindrucksvolle 24 Minuten, die die Leverkusener am Sonntag, 21. August; als Höhepunkt des 75. Stadtgeburtstages erleben durften. Ein Feuerwerk der Extraklasse, präsentiert von Feuerwerks-Weltmeistern, die rund zweieinhalb Tonnen Material über dem Rhein zündeten, eine Stimmung, die vergleichbaren Festen in der Umgebung in nichts nachstand und eine Party, bei der die Kölner Kultgruppe „Höhner“ mit dem Leverkusener Lead-Sänger Henning Krautmacher, für beste Stimmung sorgte..

Mit 60.000 Besuchern war es die größte Open-Air Veranstaltung, die die junge Stadt am Rhein je erlebt hatte. Die Landesgartenschau NRW in Leverkusen hatte erst die Möglichkeiten geschaffen, zu einem derart großen Event an den Rhein einzuladen. Veranstalter Werner Nolden, bekannt durch große Bierbörsen oder auch die Kölner Lichter, wollte in seiner Heimatstadt zum 75. Geburtstag etwas Besonderes präsentieren, was ihm mit dem Feuerzauber bestens gelang. Wohin man schaute, man sah nur ausgelassene und fröhliche Gesichter, es wurde getanzt und geschunkelt und es kam das Gefühl auf, eine ganze Stadt feiere sich selbst.

Dabei durfte gleich zu Beginn des Höhner–Konzerts einer nicht fehlen, der in Leverkusen Sportgeschichte geschrieben hat und ausgewiesener Fan der kölschen Musikgruppe ist: Rainer Calmund, langjähriger Manager des Fußball-Bundesligisten, ließ es sich nicht nehmen, ein Lied mit den Höhnern zu singen und damit die Stimmung unter den Besuchern anzukurbeln. „Nimm mich so wie ich bin“ war dabei sicherlich ein mehr als treffend gewählter Song. Auch der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Leverkusen, Manfred Herpolsheimer, einer der Hauptsponsoren des Abends, und Leverkusens Oberbürgermeister Ernst Küchler, ließen es sich nicht nehmen, ebenfalls ein Lied mit den „Höhnern“ anzustimmen. „ Echte Fründe ston zusamme“ ließen sie zehntausenden Besucher wissen, die jedes Lied der Höhner fleißig und lautstark begleiteten.

Nachdem Peter Lorenz und Band schon am Nachmittag einige tausend Menschen an den Rhein gezogen hatten, waren zum Konzert-Beginn der „Höhner“, drei Stunden vor dem Feuerwerk, bereits rund 40.000 Menschen an den Rhein gekommen. Erster Jubel brandete auf, als Henning Krautmacher die Bühne mit „Willkommen Heimat“ betrat. Von diesem Moment an war es für die Kölner Kultband ein absolutes Heimspiel, das das Riesenfeuerwerk als krönenden Abschluss hatte.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 21.08.2014 09:51 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter