Integrationsrat: Nach der Wahl ist vor der Wahl - News von Leverkusen.com


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1118 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1070 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 783 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 761 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 746 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 736 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 7 / 736 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 8 / 732 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 723 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 10 / 720 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Integrationsrat: Nach der Wahl ist vor der Wahl

Veröffentlicht: 18.10.2004 // Quelle: Stadtverwaltung

Am 21. November 2004 findet die Wahl des Integrationsrates statt. An der Wahl kann teilnehmen, wer am Wahltag als Ausländer das 16. Lebensjahr vollendet hat, sich seit mindestens einem Jahr rechtmäßig im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland aufhält und seit mindestens drei Monaten (Stichtag 21.08.2004) seine oder ihre Hauptwohnung in Leverkusen angemeldet hat. Die Eintragung in das Wählerverzeichnis erfolgt bei Erfüllung oben genannter Vorrausetzungen von Amts wegen. Dieser Personenkreis erhält automatisch ab dem 25.10.04 eine Wahlbenachrichtigung zugesandt.
Anders ist das bei Deutschen im Sinne des Artikels 116 des Grundgesetzes; also bei Personen, die auch die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen oder diese durch Einbürgerung erlangt haben: Diese müssen sich bis spätestens 31. Oktober 2004 in das Wählerverzeichnis eintragen lassen.
Der Eintrag erfolgt nur auf Antrag. Dieser wird auf telefonische oder schriftliche Anforderung vom Bürgerbüro per Post übersandt, oder kann hier im Bereich Melde- und Ausländerwesen im Rathaus Wiesdorf oder in der Meldestelle im Goetheplatz zu den allgemeinen Öffnungszeiten abgeholt und gleich ausgefüllt werden.
Kontaktdaten:Bürgerbüro, Postfach 10 11 40, 51311 Leverkusen, Telefon: 0214/406-3335 (Frau Schmitz) oder per E-Mail (melanie.schmitz@stadt.leverkusen.de)


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.718
Weitere Artikel vom Autor Stadtverwaltung