Stadtplan Leverkusen
12.09.2004 (Quelle: TSV Bayer 04)

<< 25 Jahre Opladener Geschichtsverein   Gemeinsam stark über Partei- und Verwaltungsgrenzen hinweg >>

DSMM: Gold für Bayer-Schülerinnen, Silber für die Schüler



Die Bayer-Mädels von Erik Schneider haben erfolgreich ihren Titel in der Deutschen Schüler-Mannschaftsmeisterschaft (DSMM) verteidigt. Beim DSMM-Endkampf in Bad Oeynhausen verwiesen sie am Sonnabend den LC Cottbus deutlich auf den Silberrang. Umgekehrt ging der Wettkampf bei den Schülern aus. Hier waren die Cottbuser Jungs vor den Schülern des TSV Bayer 04 siegreich.

10.025 Punkte sammelten die Leverkusener Schülerinnen und blieben damit nur sieben Zähler unter ihrer Leistung, die sie im Qualifikations-Durchgang im Mai angeboten hatten. Zudem knackten sie erneut die Schallmauer von 10.000 Punkten und hatten 227 Zähler Vorsprung auf den LC Cottbus. Das überraschte Trainer Erik Schneider: „In den letzten drei Wochen war ich mir nicht sicher, ob es zum Sieg reichen wird, weil viele Athletinnen wegen der späten Ferien in Nordrhein-Westfalen noch im Urlaub gewesen sind und wir erst in der letzten Woche vor dem Wettkampf wieder voll trainieren konnten.“ Die besten Leistungen zeigten Daniela Fink im Diskuswurf (39,06 m), Julia Förster im Hochsprung und über 80 Meter Hürden (1,64 m und 12,06 sec) sowie Yvonne Dellhofen im Speerwurf (37,06 m).

Obwohl es nicht zum Sieg gereicht hatte (12.230 Punkte), war auch Lars Knut mit seinen Schülern hochzufrieden. „Wir hatten mehrere Ausfälle. Das ließ sich nicht kompensieren“, erklärte er. „Der LC Cottbus hat verdient gewonnen. Die Jungs haben schon vor vier Wochen bei den Deutschen Schülermeisterschaften im Blockwettkampf in Rhede den Mannschaftstitel gewonnen.“ Auf 12.536 Zähler kam die Mannschaft aus der Lausitz. Als eifrigster Punktesammler erwies sich beim Bayer-Team Sebastian Heiser mit 16,63 Metern im Kugelstoßen und 49,24 Metern im Diskuswerfen. „Überhaupt waren die Werfer Spitze“, lobte Lars Knut. Sie werden beim TSV Bayer 04 von Gerhold Wohlfarth trainiert.

Während es in der Nacht vor dem Wettkampf in Bad Oeynhausen noch kräftig geregnet hatte und auch die Vormittags-Konkurrenzen von Schauern begleitetet worden waren, klarte es später auf und die Athleten blieben trocken. So herrschten für alle ab Mittag fast optimale Wettkampfbedingungen.

Schülerinnen: 1. TSV Bayer 04 Leverkusen mit Jasmin Khorshidpanah, Susan Khorshidpanah, Kerstin Schmitz, Francesca Rauer, Daniela Fink, Marina Jahn, Yvonne Dellhofen, Jennifer Steckel, Julia Förster, Eva Sindermann, Vaja Pournara, Alexandra Szarabajko, Marie-Madeleine Prion, Olivia Polak, Laura La Marca, Karolin Brehm, Katharina Guse und Alina Doblhofer 10.025 Punkte.

Schüler: 2. TSV Bayer 04 Leverkusen mit Tobias Steimels, Danilo Götz, Simon Prentkowski, Stefan Titz, Kristofer Wilms, Dennis Löhr, Marvin Caspari, Sebastian Heiser, Fabian Hedermann, Max Kohler, Marcel Weber, Oliver Katzmarek, Marvin Schlickwei, Valentin Maus, Thorsten Lajewski, Maik Ernis, Patrick Cyron, Marcel Rohde, Moritz Meyle, Mahmut Carkar, Simon Albrecht, Arne Debald, Nils Wienkenhöver, Njai Assan und Njai Dusu 12.230 Punkte.
Ein Haus-Icon als Symbol zum Link zur Startseite     Ein Mail-Symbol zum Link zum Kontaktformular     Ein Listen-Symbol zum Link zur Nachrichtenübersicht
Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 26.03.2014 00:06 von leverkusen.