Aufmerksame Nachbarn


Archivmeldung aus dem Jahr 2004
Veröffentlicht: 01.09.2004 // Quelle: Polizei

Dank aufmerksamer Nachbarn konnte die Leverkusener Polizei einen Einbruch in ein Einfamilienhaus schnell aufklären.

Die Zeugen wurden in der Nacht zu Dienstag durch Lärm geweckt und sahen dann zwei Personen, die in ein Haus auf der Heinrich-Strerath-Straße in Schlebusch gingen. Da ihnen die beiden verdächtig vorkamen, benachrichtigten sie die Polizei.

Die beiden 15- und 17-jährigen Beschuldigten aus Köln hatten aus einem Fahrzeug, das in der offenen Garage stand, den Hausschlüssel entwendet und waren so in das Einfamilienhaus gekommen. Als sie ihr Diebesgut gerade in einen ebenfalls gestohlenen Fahrradanhänger verstauen wollten, konnten sie die alarmierten Polizeibeamten auf frischer Tat vorläufig festnehmen.

Bei den anschließenden Wohnungsdurchsuchungen in Köln wurden weitere Gegenstände aufgefunden, die vermutlich ebenfalls aus Diebstählen stammen. Hierzu müssen noch weitere Ermittlungen folgen.

Während der 17-Jährige in seiner Vernehmung den Diebstahl in Leverkusen zugab, bestritt sein Freund jegliche Tatbeteiligung. Da keine Haftgründe vorlagen, wurden sie im Anschluss an die Vernehmung wieder entlassen. Gegen beide Beschuldigten wurde ein Ermittlungsverfahren wegen schwerem Diebstahl eingeleitet.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.247

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Polizei"

Weitere Meldungen