Stadtplan Leverkusen
01.08.2003 (Quelle: Polizei)
<< Fußball-Fan läuft 464 km von Freiburg nach Leverkusen   Modernisierung und Erweiterung der Leverkusener Anwendungstechnik >>

Betrunkener Gastwirt im Polizeigewahrsam


Eine Nacht in der Ausnüchterungszelle verbrachte ein Opladener Gastwirt, nachdem er trotz wiederholter Mahnung durch die Polizei die Lautstärke der Musik in seiner Gaststätte nicht zurückdrehte.

Nach mehreren Beschwerden von Anwohnern wurde der Gastwirt zunächst am 31.7.03 gegen 23.30 Uhr telefonisch von der Polizei aufgefordert, die Musik leiser zu stellen. Da nach diesem Anruf weitere Beschwerden eingingen, wurde ein Streifenwagen entsandt. Weil sich der Gastwirt auch im persönlichen Gespräch vor Ort weigerte, die Musik leiser zu stellen, wurden zwei weitere Streifenwagen hinzugezogen. Im weiteren Verlauf zeigte sich der Gastwirt sehr unkooperativ und aggressiv. Zur Beendigung der Störung der Nachtruhe wurde der Gastwirt zu Boden gebracht und gefesselt ins Polizeigewahrsam eingeliefert. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm den Wert von 1, 58 Prom./0,79 mg/l.

Gegen den Gastwirt wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige vorgelegt, das Ordnungsamt der Stadt Leverkusen erhält eine schriftliche Meldung.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 23.02.2014 21:48 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter