Stadtplan Leverkusen
05.01.2003 (Quelle: Polizei)
<< Haus- und Straßensammlung der Kriegsgräberfürsorge startet   Neujahrsempfang der Europa-Union >>

Verkehrsunfälle und Ähnliches


Verkehrsunfall mit einer verletzten Person, Einmündung Von-Knöringen-Straße/Theodor-Adorno-Str.

Am Freitag, 03.01.03, 23:16 Uhr befuhr ein 57-jähriger Renaultfahrer die Von-Knoeringen-Straße aus Richtung Steinbücheler Straße in Richtung In Holzhausen. Ein 48-jähriger Fiatfahrer befuhr zur gleichen Zeit die Theodor-Adorno-Straße in Richtung von-Knoeringen-Straße. An der Einmündung bor er nach rechts in Richtung Holzhausen ab und missachtete dabei die Vorfahrt des Renaultfahrers.
Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Pkw. Die 37-jährige Beifahrerin des Renaultfahrers verletzte sich dabei leicht. Sie wurde mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Klinikum gebracht.
An den Fahrzeugen entstand mittlerer Sachschaden.

Verkehrsunfall mit einer verletzten Person und Alkoholeinwirkung Europaring, Dhünnbrücke, in Richtung Opladen

Am Sonntag, 05.01., 00:53 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Mazdafahrer in Richtung Opladen. Er befuhr den leicht abschüssigen Teil der 2. Ebene (Höhe Forum) um sich unterhalb auf die aus Richtung Köln kommenden Fahrstreifen einzufädeln. Bereits beim Abwärtsfahren verlor der Pkw-Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug. Dabei stieß der Pkw gegen die rechte Schutzplanke, wurde von dort auf die aus Köln kommenden Fahrstreifen geschleudert. Von dort führte der Weg weiter auf die rechte Fahrbahnseite, gegen die dortige Bordsteinkante, gegen das Brückengeländer udn hinter der Brücke schließlich gegen einen Baum.
Der 21-jährige wurde bei diesem Unfall schwer verletzt und mittels Rettungswagen in Klinikum gebracht.
Der Pkw wurde schwer beschädigt.
Während der Unfallaufnahme nahmen die Beamten in der Atemluft des Fahrers deutlich Alkoholgeruch wahr. Ein durchgeführter Alkoholtest verlief positiv. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde sichergestellt.
Das Fahrzeug mußte durch eine Abschleppfirma geborgen werden. Der Europaring in Richtung Opladen wurde für die Zeit der Unfallaufnahme gesperrt.

Während der laufenden Unfallaufnahme fiel den Beamten ein Fiat auf, welcher als "Geisterfahrer" den Europaring aus Richtung Opladen in Richtung befuhr. Trotz der vielen "Blaulichter" durchfuhr er die gesperrte Unfallstelle.
Bei der Kontrolle wurden im Fahrzeug mehrere leere Wodkaflaschen entdeckt und bei dem 19-jährigen Fahrer war deutlicher Alkoholgeruch wahrzunehmen. Auch hier verlief der Alkoholtest positiv. Eine Blutprobe wurde durchgeführt.

Die derzeitige Hochwasserlage hat sich entspannt.
Der Bereich in Hitdorf am Rhein ist allerdings weiterhin teilweise überflutet und deswegen für den öffentlichen Straßenverkehr nicht zugänglich.
Hochwassertouristen werden gebeten, die gesperrten Bereiche zu meiden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 04.04.2010 09:59 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter