Stadtplan Leverkusen
24.06.2002 (Quelle: Polizei)
<< Rückstaus an Baustelle Gesundheitshaus   Sturz auf Inlineskatern >>

Viele Kontrollen im Stadtgebiet


Wie bereits angekündigt, wurden in der vergangenen Woche Verkehrskontrollen zum Schutz der Kinder im Straßenverkehr durchgeführt.

Dabei wurden im gesamten Stadtgebiet insgesamt 1067 Fahrzeugführerinnen und -führer kontrolliert. Bei diesen Kontrollen stellten die Beamten fest, dass in 66 Fällen die Autofahrer zu schnell unterwegs waren. Auf der Dhünnstraße fuhr ein Pkw-Fahrer in der Tempo-30-Zone mit 58 km/h. Gegen ihn und drei weitere Fahrzeugführer, die ebenfalls zu schnell fuhren, wurden Ordnungswidrigkeitenanzeigen vorgelegt. Sie müssen jetzt ein Bußgeld bezahlen. In den anderen Fällen wurde das Verwarngeld vor Ort bezahlt.

In drei Fällen waren Kinder im Auto ihrer Eltern nicht vorschriftsmäßig gesichert. Hier wurde jeweils ein Verwarngeld erhoben. In acht Fällen waren die Eltern kein gutes Vorbild für ihre Sprößlinge. Sie waren nicht angeschnallt und mussten daher ebenfalls ein Verwarngeld bezahlen.

Zunächst wird die Polizei diese Kontrollen bis zum Beginn der Sommerferien fortführen, damit der Straßenverkehr in Leverkusen für unsere Kinder sicherer wird.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 03.10.2015 21:56 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter