Stadtplan Leverkusen
06.05.2002 (Quelle: KulturStadtLev)
<< DEVK Versicherungen geben Zusage als Hauptsponsor für 2003   10 Jahre Rock Open >>

Schülertheaterfestival Zweitausendzwei


Was macht der Nachwuchs?

Theater ebnet den Weg zu Literatur und Bildung und zu sich selbst. Ob’s gelingt, einem klassischen Text Hermes’ Flügel zu verleihen oder man von seiner Bedeutungsschwere in die Tiefe gerissen wird, ob auf den Nägeln brennende Themen zu quick-lebendigen Dialogen zu schmieden glückt, oder ob gar Sinn und Zweck des Theaterspiels das Spiel selbst ist..? Egal! In dieser Woche wird Theater jedenfalls groß geschrieben! Das Programm, das die Leverkusener Schulen auf die Beine gestellt haben, kann sich sehen lassen.
Denn seit vielen Jahren arbeiten Lehrer und Schüler unermüdlich und mit beachtlichem Erfolg auf dem Feld der Bühnenkunst. Allerhöchste Zeit für KulturStadtLev, ihnen ein Forum und der Öffentlichkeit Gelegenheit zu bieten, sich einen Überblick über die rege Schultheater-Szene zu verschaffen.
Außerdem werden Workshops, die den Akteuren Einblick in viele Facetten des Theaterberufs gewähren (Sprechen, Clownerie, Schauspielen, Bewegungstheater und Masken- und Kostümgestaltung), von Profis abgehalten. Die Ergebnisse sehen Sie am Samstagnachmittag beim “Out put”. Abends soll diese aufregende Woche mit einer großen Party ausklingen, zu der die gesamte Stadt nachdrücklich einladen ist.

Montag, 10. Juni
Out Door!
Kostproben aus dem Programm
15.00 Uhr - Fußgängerzone

Eröffnung
durch Herrn OB Paul Hebbel
17.00 Uhr -Terrassensaal

Das Lied der bunten Vögel
Fabel von Kobna Anan
Fünf Vögel können jeder für sich ein Lied vortragen und dazu tanzen. Weil‘s aber gar nicht gut klingt, tun sie sich zusammen und erfreuen mit ihrem Gesang einen Bauern. Doch Habgier gewinnt die Oberhand. Und so versuchen sie es im Alleingang...
Grundschule Heinrich-Lübke-Str.
17.30 Uhr - Terrassensaal

La Cantatrice chauve / La Leçon
von Eugène Ionesco - in französischer Sprache
Es ist einfach absurd! Ziemlich normale Leute in alltäglichen Situationen. Mit ihrem bestürzend sinnentleerten Gerede werden sie zur Karikatur ihrer selbst. Es gilt, einer entfremdeten Existenz zu entrinnen, die unpersönlich geworden ist. (90 Min.)
Freiherr-vom-Stein-Gymnasium
19.30 Uhr - Agam-Saal

Dienstag, 11. Juni
Das grosse Orchester
Schwarzlichttheater
Zauberhafte, überraschende Momente aus dem Musikleben... Ein Taktstock macht sich selbständig, Instrumente schweben, eine Sängerin wird von Zwischenfällen gestört, ein Opernchor schmettert und Notenlinien halten nicht länger still... (30 Min.)
Grundschule im Kirchfeld
10.00 Uhr - Agam-Saal

MOMO Theaterstück nach dem Roman von Michael Ende
Momo, ein kleines Mädchen, lebt im Amphitheater, umgeben von all ihren Freunden, mit denen sie spielt und Geschichten erzählt. Plötzlich hat keiner mehr Zeit - jeder will Zeit sparen. Das haben die grauen Herren gesagt, die jetzt die Herrschaft übernommen haben. Momo wehrt sich. Sie trifft auf Kassiopeia, eine Schildkröte, die sie zu Meister Hora, dem Herren der Zeit, bringt. Gemeinsam gehen sie dem Spuk nun entgegen. (60 Min.)
Lise-Meitner-Gymnasium
10.00 Uhr - Bühne

Das Spiel ist aus
Drama von Jean Paul Sartre
Die Liebesgeschichte von Eve und Pierre in einem unbekannten Land am Vorabend einer Revolution gegen die Diktatur. Beide werden ermordet und begegnen sich erst im Jenseits. Sie verlieben sich und bekommen die Chance, für 24 Stunden auf die Erde zurückzukehren... (90 Min.)
Landrat-Lucas-Gymnasium
19.30 Uhr - Bühne
Eintritt: € 5,-/2,50 (erm.)

Mittwoch, 12. Juni
Das grosse Orchester
18.00 Uhr -Agam-Saal

ALLES FRIEDLICH, ALLES COOL
nach „Eins auf die Fresse“ von Rainer Hachfeld
Liebeskummer, Angst vor der Schule, Schläge zu Hause, Terror in der Klasse und obendrein “fett Stress mit Ratze” - warum hat Matze sich aufgehängt? Und was fällt seinen Freunden anderes ein als ‚eins auf die Fresse‘? (135 Min.)
Landrat-Lucas-Gymnasium
19.30 Uhr -Bühne
Eintritt: € 5,-/2,50 (erm.)

Donnerstag, 13. Juni
DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER
nach Erich Kästner
Mädcheninternat Marienschule, kurz vor Weihnachten: Schülerinnen der Oberterzia beschließen, das Stück “Das fliegende Klassenzimmer” aufzuführen. Als zwei der Mädchen auf dem Heimweg überfallen werden und Renate mitsamt der Diktathefte entführt werden, machen sich die anderen Mädchen sofort auf den Weg... (120 Min.)
Marienschule Opladen
11.00 Uhr -Bühne

Spiel der Worte
Abiturienten des Lise-Meitner-Gymnasiums musizieren und sprechen Texte aus verschiedenen Epochen.
18.00 Uhr - Agam-Saal

HERZEN IM KANONENROHR
Dtsch.-rumänisches Theaterprojekt
Jugendliche sehen die Welt mit ihren Augen. Mal rebellisch und trotzdem zart besaitet, mal idealistisch und weltverbessernd, mal im Chaos versinkend. Immer zeigt sich das Leben von seiner schwierigen Seite. Dass trotzdem Hoffnung besteht, soll nicht verschwiegen werden. (90 Min.)
19.30 Uhr - Bühne
Berufskolleg Opladen/Brukenthal-Gymnasium Sibiu/Rumänien
Eintritt: € 5,-/2,50 (erm.)

Freitag, 14. Juni
DIE Rundköpfe und DIE Spitzköpfe
Greuelmärchen von Bertolt Brecht
Anglo Iberin wird von einem bankrotten, revolutionsgeplagten Staat zu Hilfe gerufen. Während sich der Vizekönig in den Urlaub zurückzieht, soll Iberin mit seinen Schlägertruppen die Ordnung wieder herstellen. Er unterteilt das Volk in Spitzköpfe und Rundköpfe. Jedoch entpuppt sich dies als ein grandioses Täuschungs-manöver. (120 Min.)
Freiherr-vom-Stein-Gymnasium
11.00 Uhr - Bühne

DUNKELROTE ROSEN
Parodie von Paul Nicolai
Armes, aber schönes Waisenmädchen gewinnt die Zuneigung und Hand eines schwerreichen und sportlichen Juniorchefs, nachdem ein finsterer Intrigant vergeblich versucht hat, das Glück zu hintertreiben. Die Doppelhochzeit ist Endstation für alle gerührt schluchzenden Beteiligten. (30 Min.)
Realschule am Stadtpark
18.00 Uhr - Agam-Saal

FAUST I von J. W. von Goethe
Faust erkennt, dass er zwar viel gelernt hat, aber noch immer nicht weiß, was die Welt im Innersten zusammenhält: einmal sieht er sich als Ebenbild Gottes, ein anderes Mal als Wurm. Diese Zerrissenheit eignet ihn, des Teufels Opfer zu werden. Beide schließen einen Pakt, der Faust Welterkenntnis und Mephisto dessen Seele verheißt. (150 Min.)
Freiherr-vom-Stein-Gymnasium
19.30 Uhr - Bühne
Eintritt: € 5,-/2,50 (erm.)

Samstag, 15. Juni
Out Put! Workshop-Präsentation
17.00 Uhr - Agam-Saal

WIR AMÜSIEREN UNS ZU TODE
Theater-Revue von Alois Weber
Vier Männer und vier Frauen leben für eine bestimmte Zeit in einem Container zusammen. Das Preisgeld steht dem zu, der zuletzt übrig bleibt. Die beliebte Sendeform steckt in der Krise. Die Macher müssen sich etwas einfallen lassen. Aber wo sind die Grenzen?! Bei einem Stromausfall geschieht ein Mord! (90 Min.)
Geschwister-Scholl-Schule
18.30 Uhr - Großer Saal
Eintritt: € 5,-/2,50 (erm.)

Party
Big Band „Simply Stone“ des Freiherr- vom-Stein-Gymnasiums
DJs rav & Barto legen auf
ab 20.30 Uhr - Terrassensaal

Sonntag, 16. Juni
LINIE 1 Revue von Volker Ludwig
“Haste mal ‘ne Mark? - Oder Euro?” Das hört unsere Heldin zigmal. Was sucht überhaupt so ein Mädchen aus der Provinz in einer Großstadt wie Berlin? Natürlich ihren Märchenprinzen, den Rockmusiker Johnny. Doch anstatt ihn sofort zu finden, wird sie mit tausend Gesichtern Berlins konfrontiert. (120 Min.)
Lise-Meitner-Gymnasium
19.00 Uhr - Großer Saal
Eintritt: € 5,-/2,50 (erm.)
Schülertheater-Festival


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 15.06.2017 09:37 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter