Stadtplan Leverkusen
26.09.2001 (Quelle: Bayer)
<< Zulassung für Vardenafil in den USA und Mexiko beantragt   Offizielle Kunstmappe überreicht >>

Mexikanische Botschafterin besuchte Bayer in Leverkusen


Information über weltweite Bayer-Aktivitäten

Foto Bayer AGDie mexikanische Botschafterin, Patricia Espinosa, besuchte am 24. September die Bayer AG in Leverkusen.
Das Foto zeigt Dr. Attila Molnar, Mitglied des Vorstands und Sprecher für die Region Nordamerika, im Gespräch mit dem Gast.
Die mexikanische Botschafterin, Patricia Espinosa, besuchte am 24. September die Bayer AG in Leverkusen. Dr. Attila Molnar, Mitglied des Vorstands und Sprecher für die Region Nordamerika, begrüßte den Gast. Im Verlauf des Besuchs informierte sich die Botschafterin über die vielseitigen Aktivitäten des Unternehmens.

Im Mittelpunkt der Gespräche standen Fragen der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und Mexiko, des neuen Freihandelsabkommens zwischen Mexiko und der EU sowie die Bedeutung des Landes als strategischer Produktions- und Investitionsstandort. Bereits kurz nach Ihrer Ernennung im Jahre 2000 hatte sich die neue Botschafterin bei Bayer in Mexiko über die Aktivitäten der mexikanischen Bayer-Tochter informiert.

Die Bayer-Gruppe in Mexiko erwirtschaftete im Jahre 2000 einen Umsatz von mehr als 600 Mio. US-Dollar und beschäftigt 2500 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist seit 80 Jahren mit einer eigenen Gesellschaft in Mexiko vertreten.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 18.08.2014 19:17 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter