Stadtplan Leverkusen
18.12.1998 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Ratssitzung am Montag   Werft in Hitdorf brennt >>

Benefizkonzert zu Gunsten der Begabtenförderung


Am Sonntag, 20. Dezember, erwartet Musikliebhaber um 11.00 Uhr im Spiegelsaal von Schloß Morsbroich ein besonderes Konzert mit Yegor Dyachkov, Violoncello, und Thomas Palm, Klavier. Der Eintritt zu diesem Musikereignis ist frei.

Begabtenförderung an der Musikschule ist das Stichwort dieses Benefizkonzertes. Außergewöhnlich begabte Kinder und Jugendliche benötigen auch besonders gute Instrumente, die der Förderverein der Schule ankauft und zur Verfügung stellt. Diese Instrumente werden dann gegen ein geringes Entgelt leihweise überlassen.

Yegor Dyachkov und Thomas Palm spielen ein hochklassiges Programm mit Werken von Beethoven, Schostakovitsch, Schnittke und Brahms. Die am Ende des Konzertes erbetenen Spenden fließen unmittelbar der Begabtenförderung an der Musikschule der Stadt Leverkusen zu. Spendenquittungen können ausgestellt werden.

Informationen zu den Künstlern:
Yegor Dyachkov, geboren 1974 in Moskau, erhielt zunächst Cellounterricht in Moskau von Alexander Fedorchenko an der Zentralschule des dortigen Konservatoriums. Ab 1988 studierte er in Canada bei Rostropowitsch, in Rom bei Radu Aldulescu, in Wien bei Andre Navarra und zuletzt in Köln bei Boris Pergamenschikow. Dyachkov ist bereits ein profilierter Solist mit internationaler Erfahrung durch weltweite Konzerte. Auch als Solist u.a. mit dem Montreal Symphony Orchestra, mit dem National Art Center Orchestra Ottawa und als ständiges Mitglied der I Musici de Montreal hat er sich einen Namen gemacht. Konzertmitschnitte des mehrfachen Preisträgers (z.B. Quebec City Symphony Orchestra Competition) wurden u.a. vom CBC-TV Cananda, Radio Suisse Romande und der Deutsche Welle gesendet. Seine Debuteinspielung von Glasunows Concerto Ballata 1997 wurde ein Kritikererfolg.

Thomas Palm ist in Aachen geboren und gilt heute als einer der gefragtesten Liedbegleiter und Kammermusiker der jungen Generation. Seit seinem Studium an der Musikhochschule in Köln konzertierte Thomas Palm auf den bedeutensten Podien Europas, Süd- und Nordamerikas und des Fernen Ostens. Seine Auftritte als Liedbegleiter namhafter Sängerinnen und Sänger bei den Musikfestspielen in Hohenems, Ludwigsburg, Schwetzingen und Schleswig-Holstein wurden von Publikum und Presse begeistert aufgenommen. Es folgten mehrfach Konzertreisen in die USA (NewYork, San Francisco, Los Angeles). Als Pianist des renommierten KÖLNER KLAVIERTRIO`s, das seit 1985 besteht, bereiste er viele Länder Europas und gastierte auch in Brasilien, Japan und Korea. Meisterkurse, Lehraufträge und Gastprofessuren für Kammermusik und Lied verbinden ihn mit den Musikhochschulen von Osaka, Pusan, Taipeh und Düsseldorf.



Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
12.05.2007: 10 Jahre Benefizkonzerte zu Gunsten des Fördervereins der Musikschule Leverkusen

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 18.01.2020 03:20 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter