Celine Neuhaus gewinnt Vorlesewettbewerb


Archivmeldung aus dem Jahr 2012
Veröffentlicht: 21.06.2012 // Quelle: Stadtverwaltung

Beim Finale des 34. Vorlesewettbewerbs im Filmstudio Leverkusen traten am Mittwoch, 20. Juni, 23 Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen gegeneinander an. Siegerinnen und Sieger aus 24 Leverkusener Grundschulen kamen zusammen, um in der Endrunde um die Wette zu lesen. Eine fünfköpfige Jury, der Marion Grundmann (Betriebsleiterin der KulturStadtLev) Claus Faika (Kulturbüro), Lucia Werder (Leiterin der Stadtbibliothek), Ingeborg Schwenke-Runkel (Journalistin) und Karin Teepker (Lehrerin der Marienschule Leverkusen) angehörten, entschied über die Preisträger.
Das zahlreiche Publikum setzte sich aus Eltern, Großeltern, Geschwistern und Freunden zusammen. Geboten wurde gute Unterhaltung bei der Vorstellung der ausgewählten Autoren und der vorgelesenen Textstellen. Jedes Kind hatte eineinhalb Minuten Lesezeit, um die Jury von seinem Können zu überzeugen. Schwieriger wurde es im zweiten Teil: Wieder mussten die Kinder eineinhalb Minuten vorlesen. Diesmal aber einen unbekannten Text.
Am Ende war sich die Jury einig: Gewinner des diesjährigen Vorlesewettbewerbs sind Celine Neuhaus, GGS Morsbroicher Straße (1. Platz), Nils Tiling, KGS Remigiusschule (2. Platz) und Michelle Niederquell, GGS Herderstraße (3. Platz).


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Kategorie: Kultur
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 3.932

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Stadtverwaltung"

Weitere Meldungen