Aquila-Gelände

Im September '98 wurde der Aquila-Teich in Küppersteg aufgrund des überhöhten Nitratgehaltes leergepumpt und schaute dann etwas trostlos aus. Nunmehr ist das Becken mit Schilf und Binsen als Ökokläranlage beflanzt worden und soll sich zukünftig selbst reinigen können. Das Gelände der Aquila-Siedlung, gelegen zwischen Autobahn, Stadtautobahn, Küppersteger und Robert-Blum-Str. hatte die Stadt 1939 von der "Adler jun. Offene Handelsgesellschaft" und "Aquila, Aktiengesellschaft für Handels- und Industrieunternehmungen" für 225.000 Reichsmark als Ackerland erworben. Nach dem Krieg stritt man sich mit den ehemaligen jüdischen Besitzern Albert Rothschild und Max Meier-Rothschild aus Frankfurt um die Wiedergutmachung.
Die Siedlung mit 558 Wohnungen wurde 1953/54 von der Gagfah für ca. 2.000 Menschen errichtet und gehört unterdessen der "Heuschrecke" Fortress.

Einmal jährlich veranstaltet die Bürgervereinigung Aquila ein Sommerfest.


Weitere Infos zu Aquila-Gelände

Keywords
Aquila-Gelände, Aquila-Teich, Aquila, AquilaGelände, AquilaTeich, aquillagelände, aquilla-gelände, aquilla, aquilla-teich, aquillateich


Neuste Nachrichten aus Leverkusen-Küppersteg


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 40.520
Aquila-Gelände (18 k)




Top 10 Sehendswürdigkeits-Aufrufe

1Japanischer Garten199986
2Bahnhof Mitte178652
3Chempark151831
4BayArena150085
5Rheinfähre Hitdorf131460
6Rathaus (aktuell und ehemalige)116820
7Postleitzahlen110111
8Klinikum108514
9Feuerwehr105778
10CaLevornia101927

Alle Sehenswürdigkeiten