Ehrengräberfelder mit historischer Wegeführung

Auf dem Manforter Friedhof wurden 580 Menschen in Kriegsgräbern bestattet.
Das Ehrenmal ist als eigenständiges Denkmal eingetragen.

Gräberfelder: Am Ehrenmal rechts - Am Ehrenmal links - Gegenüber vom Ehrenmal - Hinter der Kapelle rechts - Hinter der Kapelle links - links vom Hauptweg (zweite Reihe) - rechts vom Hauptweg (zweite Reihe)
Gräberfeld Reihe (von hinten) Platz (von links)Nachname Vorname Geburtsdatum/Alter Todesdatum
Links vom Kreuz11Emmerling Emil24 Jahre22.11.1914
Links vom Kreuz 1 2Ohl August 24 Jahre 23.11.1914
Links vom Kreuz 13 Altenburg Georg 21.09.1895 10.11.1914
Links vom Kreuz 14MüllerAdolf 22 Jahre 10.10.1914
Links vom Kreuz15 KnopsWilhelm19.06.1896 21.05.1924
Links vom Kreuz 16Brassmeyer Sebastian25 Jahre15.10.1914
Links vom Kreuz21MarchenAdam01.02.1917
Links vom Kreuz 22ThiebesAdolf 37 Jahre 07.09.1916
Links vom Kreuz 23LatschEustachius9.2.1876 15.04.1915
Links vom Kreuz24CaspariJulius7.2.1882 08.12.1914
Links vom Kreuz 25CacciaKarl32 Jahre 23.11.1919
Links vom Kreuz2 6GruberKarl24.06.189715.05.1924
Links vom Kreuz31Luhr Heinrich31 Jahre10.10.1918
Links vom Kreuz 32DünnerFranz26.11.184624.1.1919
Robert Hasenclever6.9.18966.12.1918
Franz Jakubaschk15.05.187113.11.1918
Johann Baron16.10.1918
Robert Rissinger31.8.189216.06.1917
4. Reihe
Gustav Kleist23.4.18724.2.1920
Johann Weiler26.10.1920
Willi Hölzer16.11.189829.12.1921
Johann Flintrop34 Jahre8.4.1926
Josef Niesen45 Jahre5.5.1922
Heinz Junker10.02.18993.3.1923
5 Reihe
Heinrich Stock25.06.18826.6.1927
Robert Albert Eugen Ringtunatus26.11.1927
Hein. Rut. Karl Voigt3.7.188210.12.1927
Alexander Geilhausen3.9.1928
Philipp Sieben14.5.187926.12.1828
Jakob Hochwald11.2.183926.2.1929
6 Zeile
Peter Kliefer72 Jahre6.12.1914
Johann Grass67 Jahre27.11.1915
Michael Mortiers79 Jahre10.03.1918
Wilhelm Koch24.3.199010.7.1929
Theodor Müller30.8.185023.4.1930
Hermann Hübinger19.4.1935
Feld südöstlich der Kapelle (von links hinten nach rechts vorne):
Herbert Busch* 29.5.1926 + 1.1.1945
Xaver Minich* 30.01.1905+ 27.12.1952
Willi Josat * 26.3.1913+ 14.10.1952
Peter Hubert Fink* 16.06.1925 + 18.2.1945
Wilhelm Felder* 19.02.1910+ 05.03.1952
Alfred Pfingst
Peter Weiss
Hans Hoffmann
Edwin Gögel
Wilhelm Cramer
Wilfried Leimhaus
Robert Politt
Eugen Geilhausen
Unbekannter Soldat
Karl Heinz Schatulat
Hermann Strauss
Alfons Hermann
Jowika Ninko
Unbekanner Soldat
Herrmann Stier
Johannes Faitsch* 8.10.1905+ April 1945
Alfred Hanel* 1.9.1918+ April 1945
Hans Kaufel* 6.10.1895+ 12.4.1945
Heinz Bening* 9.10.1909+ 5.7.1942
Harald Müller
Anton Weinschenk
Michael Leineweber
Heinz Kneusgen
Alois Bruhl
Paul Schulz
Erich Esch
Emil Rottach
Walter Gilles
Peter Schwind
Fritz Josat
Erich Huck
Willi Ebinghaus
Unbekannter Soldat
Erich Spabenow
Hans Stege* 26.1.1919+ 2.10.1945
Horst Neuhaus* 20.5.1929+ April 1945
Anton Fernberg* 6.3.1910+ 14.4.1945
Arnold Sparty* 21.5.1924+ 11.9.1944

Feld südwestlich der Kapelle (von rechts hinten nach links vorne):
Werner Stahlberg
Wilhelm Müller
Peter Klein
Ludwig Helfenbein
Josef Dorweiler
Alfred Kalks
Kurt Christ
Wilhelm Jordan
Erwin Clemens
Athur Karlhofer
Richard Iffland
Gerd Kronenberg
Werner Hüsing
Anni Düren
Josef Wolff
Theodorf Wolff
Karl ?omm
Hermann Jungbluth
Adam Lübberts
Erich Bansemer
Peter Christmann
Bruno vortanz
Hans Dohm
Viktor Heinz Rumpf
Heinrich Pint
Otto Bohnert
Johann Kuns
Helmut Meiners
Karl Kalcker
Unbekannter Soldat
Heinrich Schlickwei
Heinz Albrecht
Wilhelm Lübke
Peter Gattinger
Hans-Harro Schellenberg
Josef Bersch
Josef Strahllechner
Willi Paschen
Heinrich Klein* 4.6.1911+ 2.4.1945

Links vom Eingang (von links hinten nach rechts vorne):
Erich Schmeller
Gertrud Rodemann
Albert Runke
Sofia Bruckner
Margarete Recker
Christine Kleebank
Helene Karen
Antonie Liebrecht
Katharina Rösgen
Alfred Marnett
Josefine Heinrichs
Hedwig Sonnet
Anna Krämer
Mathilde Petersen
Elisabeth Petersen
Maria Hänsel
Wolfgang Müller
Suse Drexel
Anneliese Meess
Josefine Mennicken-Holley
Jakob Reichert
Adolf Kirch
Heinz Torghele
Matthias Lauter
Martha Leipnitz
Wolfgang Zeichner
Theodor Leipnitz
Karl-August Hartwig
Heinrich Schäfer
Jakob Jung
Friedrich Braun
Renate Merrem
Waldemar Flegel
Anton Richert
Margarete Weber
August Weg u. Ingrid
Heinrich Jungheim
Sebastian Straub
Anna Heppekausen
Maria Zimmermann
Anna Zimmermann
Emilie Zimmermann
Peter schmitz
Franz Forschbach
Doris Rusch
Paul Dietrich
Edund Tomaszewski
Paul Grimberg
Rosemarie Ruppenthal
Hildegard Sommer
Berta Gehrmann
Werner Nagelschmidt
Gustav-Adolf Braun
Ursula Eng
Johanna Haas
Helene Kubiak
Maria Schmidt
Edmund Schmidt
Adam Fuchs
Ewald Schäfer
Eugen Rink
Helmut Neumann
Ernst Bernitzki
Rudolf Scherzer
Leo Wilky Sen.
Leo Wilky Jun.
Margaretha Zander
Wilhelm Zander
Paul Bittner
Walter Kanzler
Karl Kehrmann
Johann Willms
Wilhelm Löhr
Marlene Geilenkirchen
Gertrude Hüsch
Ingeborg Pulver
Peter-Josef Evertz
Maria Czarnuck
Leon Czarnuck
Hilde Sobetzki
Hugo Pandomir
Ernst Napp
Margret Slodowy
Alfred Schnurr
Elfriede Brescht
Hilde Beuchert
Rosemarie Jansen
Wilhelm Pefferkofen
Peter Otto
Anton Meyer


links vom Hauptweg (zweite Reihe)

Rechts vom Hauptweg (zweite Reihe)
Janecke Sleppens
Gustav Hellemanus
August Denis
Cyrill van Asbroeck
Marcel Le Jack
Franz Bal
Horius Lemme
Edgar van Daelle
Julia Corbatschowa
Karl-Heinz Koppers
Wilhelm Schiffgen
Emil Stein
Gerhard Krämer
Karl Brescht
Otto Dauer
Hermann Wasow
Katharina Contzen
Therese Contzen
Kaspar Contzen
Emilie Flüs
Friedrich Flüs
Gretel Jakobeit
Maria Tennior Jun.
Maria Tennior Sen.
Luise Odenthal
Karl Figge
Petrus Verstynen
Hedwig Jakobs
Erich Kreutz
Karl Beckmann
Grete Beckmann
Elfriede Beckmann
Karl Fassbender
Michael Kleebank
Oskar Reinhardt
Otto Gross
Hermann Kaufmann
Rudolf Neiss
Else Hermens
Maria Zaye
Maria Hermens
Wilhelm Hermens
Rolf Hermens
Waltraud Blass
Heinrich Schwedt
Gustav Sevegnani
Grab zerstört
Friedrich Kibbat
Richard Kibbat
Rosemarie Bernoth
Katharina Bernoth
Georg Bernoth
Erika Bernoth
Horst Hankammer
Anna Horst
Katharina Bartholomae
Jakob Binsfeld
Ludwig Vollmer
Jona Bergs
Josef Steinbach
Adolf Krumbach
Heinrich Berger
M?rianne Gehrmann
Arthur Schorn
Fritz Meisen
Paul Grunwald
Weibliche Unbekannte
Erne Clemens
Kobialka
Otto Kirsch
Frieda + Rolf Kirsch
Kurt Kirsch
Josef + Hans-Peter Hostadt
Hans Schweitzer
Lorenz Boden
Margarete Burandt und Ellen-Lore Schutkowski
Peter Zabelberg
Maria Jtzel
Irmgard Puder
Maria Ebbinghaus
Karl Hecke
Karl-Heinz Bräker
Auguste Sehrig
Hermann Poppe
Ernst Wallrad
Margarete Berg
Simon Tames
Christine Fischer

In Opladen wurde eigens ein Ehrenfriedhof eingerichtet.
Auch auf den Friedhofen Hitdorf, Bergisch Neukirchen, Lützenkirchen, Reuschenberg, Rheindorf, Bürrig, Birkenberg und Mülheimer Str. gibt es Kriegsgräber. qwertz

Wo finde ich Ehrengräberfelder mit historischer Wegeführung

Ehrengräberfelder mit historischer Wegeführung befindet sich in der Städtischer Friedhof Manforter Straße 182, 51373 Leverkusen, Gemarkung Wiesdorf, Flur 27, Flurstück 635. Damit Du es einfacher findest, haben wir Ehrengräberfelder mit historischer Wegeführung auf Google-Maps verlinkt.

Weitere Infos zu Ehrengräberfelder mit historischer Wegeführung


Neuste Nachrichten aus Manfort


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 7.520

Top 10 Denkmäler

1Forum158715
2Schloß Morsbroich137067
3Friedenberger Hof83044
4Villa Römer73187
5Landratsamt, heute Stadtarchiv69924
6Villa Wuppermann67331
7Schiffsbrücke Wuppermündung66999
8Haus Ophoven64992
9Doktorsburg63869
10Sankt Andreas63197