Stadtplan Leverkusen
13.10.2005 (Quelle: Polizei)
<< Das große Schmelzen - Zeugnis der Klimaerwärmung   Gutes finanzielles Ergebnis - Aufsichtsrat lobt Landesgartenschau >>

Putzfrau überraschte Einbrecher


Das frühe Erscheinen des Reinigungspersonals wurde einem Einbrecher in Schlebusch zum Verhängnis.

Am frühen Mittwochmorgen, gegen 05.00 Uhr, schloß ein Ehepaar eine Speisegaststätte auf der Bergischen Landstraße auf, um dort die Reinigungsarbeiten zu beginnen. Zur Überraschung der beiden trafen sie in den Räumen einen Mann an. Auf Befragen gab der "Gast" an, dass er nur einen Kaffee trinken wolle. Völlig überrascht ließen sie den Unbekannten zunächst gehen.

Unmittelbar darauf verständigten sie jedoch den Pächter der Gaststätte, der sich sofort an die Verfolgung des Mannes machte. Gleichzeitig rief er die Polizei an. Wenige Minuten später konnte er den Täter stellen und der Polizei übergeben.

Bei der Spurensicherung stellte sich heraus, dass eine Terrassentür des Hauses aufgehebelt worden war. Der 57-jährige wohnsitzlose Einbrecher ist für die Polizei kein Unbekannter. Er ist wegen ähnlicher Delikte im gesamten Bundesgebiet schon mehrfach vorbestraft.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Köln wurde der Tatverdächtige dem Haftrichter am Amtsgericht Leverkusen vorgeführt und sitzt jetzt in Untersuchungshaft.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 28.11.2008 15:48 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter