Gezelinallee

Woher kommt der Name der Gezelinallee?

Führt zur Gezelinkapelle.

Seit wann ist Gezelinallee bekannt?

1830 als Dünfeldergasse bezeichnet, erhielt sie 1904 ihren heutigen Namen Gezelinallee. Zwischen 1936 und 1945 wurde sie als Hans-Schemm-Str. bezeichnet.

Wie verläuft Gezelinallee

Die Schlebuscher Gezelinallee führt von der Kreuzung Bergische Landstr./Herbert-Wehner-Str. (Kein KFZ-Durchfahrt) bis zur Kreuzung Karl-Carstens-Ring/Herbert-Wehner-Str. (ebenfalls keine KFZ-Durchfahrt.)

Welche Postleitzahl(en) hat Gezelinallee in Schlebusch?

51375

Links zur Gezelinallee: Die heutige Jakob-Fröhlen-Str. hieß bis zur Umbenennung 1975 im Rahmen der kommunalen Neugliederung Gezelinstr.
Gezelin-Schule

Wo finde ich Gezelinallee?

Gezelinallee befindet sich in Schlebusch. Damit Du es einfacher findest, haben wir Gezelinallee auf Google-Maps verlinkt.

Weitere Infos Gezelinallee

Keywords
Gezelinallee, Gezelin-allee

Fotos zur Gezelinallee

Von einer Allee ist allerdings nur noch wenig zu erkennen.



Foto der Gezelinallee: Straßenschild Gezelinallee
Straßenschild Gezelinallee



Neuste Nachrichten aus Leverkusen-Schlebusch



Top 10 Straßen in Leverkusen

1Bismarckstraße103089
2Düsseldorfer Straße96094
3Kölner Straße89428
4Hauptstraße77389
5Bergische Landstraße72279
6Bahnhofstraße68830
7Mülheimer Straße66946
8Altstadtstraße66051
9Birkenbergstraße64788
10Kaiser-Wilhelm-Allee64681


Stadtteile
Alkenrath
Bergisch Neukirchen
Bürrig
Hitdorf
Küppersteg
Lützenkirchen
Manfort
Opladen
Quettingen
Rheindorf
Schlebusch
Steinbüchel
Waldsiedlung
Wiesdorf