Altstadtstraße

Woher kommt der Name der Altstadtstraße?

Alter Opladener Siedlungsteil.

Seit wann ist Altstadtstraße bekannt?

1904 wurde die Straße in Altstadtstr. umbenannt. 1928 wurde sie von der Bismarckstr. bis zur Wupper verlängert.

Wie verläuft Altstadtstraße

Die Altstadtstraße beginnt An der Luisenburg und endet an der Kreuzung Kölner Str./Düsseldorfer Str./Gerichtsstr.. Hierbei gibt es folgende Nebenstraßen: Max-Holthausen-Platz, Steinstraße, Auestraße, Münzstraße, Schöllerstraße, Lessingstraße, Kämpchenstraße und In der Höhle.

Welche Postleitzahl(en) hat Altstadtstraße in Opladen?

51379

Wo finde ich Altstadtstraße?

Altstadtstraße befindet sich in Opladen. Damit Du es einfacher findest, haben wir Altstadtstraße auf Google-Maps verlinkt.

Weitere Infos Altstadtstraße

Keywords
Altstadtstr, Altstadtstrasse, Altstadtstraße, Altstadtstrasse

Fotos zur Altstadtstraße

Der Name deutet auf einen alten Siedlungsteil Opladens hin, der im Gegensatz zur Neustadt auf dem Rosenhügel (Eisenbahn- und Beamtensiedlung) historisch gewachsen ist.
Die Altstadtstr. hat keine verkehrswichtige Bedeutung. Sie - im Volksmund das "ahle Dorp" genannt - war ein mehr landwirtschaftlich und handwerklich besiedelter Raum. Wichtige Gebäude sind und waren das Gefängnis und die Synagoge.
Aufgrund des Gefängnisses wurde sie früher auch als längste Straße Opladens bezeichnet: Es dauerte Monate bis man durch war (bei einem Umweg durchs Gefängnis).
Altstadtstraße 1984 (18 k) Altstadtstr. (1984) in Höhe der Firma Wöllenstein Das Fachwerkhaus auf der linken Seite des Fotos gehörte dem "Piefe-Müller", der über Jahrzehnte Fuhrmeister der Fa. Stiel, Baustoffe, war. Das Haus daneben, in Richtung Münzstr. war die Kolonialwaren-Handlung "Kleinschmidt" und bestand vom Ende des 19. Jahrhunderts bis Mitte des 20. Jahrhunderts.
Altstadtstraße 1910/11 (28 k) Alstadtstr. Ecke An der Luisenburg Dies sind die Häuser der damaligen Fabrik Römer. Hier wohnten die Meister. Die Altstadtstr. war zu der Zeit (1910/11) noch nicht befestigt. Die Fa. Römer hat etwa 1907 vom Pferdefuhrwerk auf Autobetrieb umgestellt. Aus diesem Grund hat die Fa. Römer die Straße befestigen lassen. Ganz links das Gebäude enthielt Wohnungen für Arbeiter. Das kleine Haus vorn war das Waschhaus für die gesamten Häuser. Der vor den Arbeiterwohnungen gelegene Platz an der heutigen Bonner Str. diente den Kindern als Spielplatz (heute Vorgarten), was von einer bemerkenswerten sozialen Einstellung des Fabrikanten Römer zeugte.
Altstadtstraße (28 k) Das Gebäude gehörte früher Theuser, es wurde jedoch abgerissen, damals neben Neveling
Altstadtstraße 1989/90 (25 k) Früher Hotel Stevens, später griechisches Restaurant (1989/90)
Altstadtstraße 1984 (25 k) Unterer Teil der Altstadtstr. schon gepflastert (1930). Rechts im Bild das Haus Wöllenstein, zur Zeit der Aufnahme noch im Besitz des Fuhrunternehmens Mühlstroh.
Altstadtstraße 1914/15 (15 k) 1914/15 Wirtschaft Schweisberg

Foto der Altstadtstraße: Altstadtstraße
Altstadtstraße


Foto der Altstadtstraße: Straßenschild Altstadtstr.
Straßenschild Altstadtstr.


Foto der Altstadtstraße: Ehemaliges Gefängnis vor dem Abriß
Ehemaliges Gefängnis vor dem Abriß



Neuste Nachrichten aus Leverkusen-Opladen



Top 10 Straßen in Leverkusen

1Bismarckstraße103079
2Düsseldorfer Straße96083
3Kölner Straße89419
4Hauptstraße77375
5Bergische Landstraße72264
6Bahnhofstraße68819
7Mülheimer Straße66936
8Altstadtstraße66039
9Birkenbergstraße64779
10Kaiser-Wilhelm-Allee64672


Stadtteile
Alkenrath
Bergisch Neukirchen
Bürrig
Hitdorf
Küppersteg
Lützenkirchen
Manfort
Opladen
Quettingen
Rheindorf
Schlebusch
Steinbüchel
Waldsiedlung
Wiesdorf