Verletzt im Bus


Archivmeldung aus dem Jahr 2002
Veröffentlicht: 15.03.2002 // Quelle: Polizei

Ein vierjähriger Junge wurde leicht verletzt, weil ein Busfahrer in Manfort plötzlich abbremsen musste.
Am Donnerstagnachmittag wollte ein 21-jähriger Autofahrer auf der Rathenaustraße vom linken auf den rechten Fahrstreifen wechseln. Dabei übersah er einen Linienbus, den er beim Fahrspurwechsel noch streifte.
Des Busfahrer musste sein Fahrzeug stark abbremsen. Der kleine Junge stieß dabei mit seinem Kopf vor eine Trennscheibe. Seine Verletzungen mussten später bei einem Arzt behandelt werden.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.385

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Polizei"


Top 10 Artikel

der letzten 4 Wochen

Platz 1 / 627 Aufrufe

Leverkusen: Städtische Erzieherinnen und Erzieher erhalten ab Juli mehr Gehalt - Stadt beschließt einheitliche Höhergruppierung

lesen

Platz 2 / 571 Aufrufe

Warnstreik im ÖPNV: wupsi am Donnerstag, den 15.02.2024 ganztägig bestreikt

lesen

Platz 3 / 565 Aufrufe

Leverkusen: Vermisste 16-Jährige - Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Gütersloh

lesen

Platz 4 / 562 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 475 Aufrufe

GIANTS und Currenta: Gemeinsam für den Standort Leverkusen

lesen

Platz 6 / 475 Aufrufe

Leverkusen: Nur noch eingeschränkte Verzehrempfehlung in der Opladener Neustadt

lesen

Platz 7 / 475 Aufrufe

Unaufhaltsame BAYER GIANTS Leverkusen: Siegreich trotz Herausforderungen in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB 2023/24

lesen

Platz 8 / 474 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 9 / 474 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 10 / 474 Aufrufe

Änderungen der Abfuhrtermine in Leverkusen während der Rosenmontagswoche

lesen