Radio Leverkusen ünterstützt Leverkusener Vereine


Archivmeldung aus dem Jahr 2018
Veröffentlicht: 21.12.2018 // Quelle: Radio Leverkusen

Drei Vereine aus Leverkusen können sich über finanzielle Unterstützung freuen. Zusammen bekommen die drei Vereine 10.000 Euro. Das Geld vergibt Radio Leverkusen gemeinsam mit der Spendenaktion Lichtblicke zum 20-jährigen Bestehen der Aktion.

Von der Zuwendung profitieren der TuS Rheindorf, der Malteser Hilfsdienst und der Förderverein der Kindertagesstätte Morsbroicher Straße. Jeder Verein erhält 3.333 Euro. Der TuS Rheindorf fördert damit seine Jugendarbeit und wird unter anderem neue Trikots und andere Trainingsmaterialien kaufen. Die Malteser setzen das Geld für Ihr Projekt „Minihelden“ ein. Damit führen sie Kinder spielerisch an Erste Hilfe heran. Die Kita an der Morsbroicher Straße steckt das Geld in den Bau eines Klettergerüstes für U3-Kinder.

Um die Förderung konnten sich Vereine und Institutionen direkt bei Radio Leverkusen bewerben. Über die Vergabe hat eine Jury entschieden, in der neben der Radio Leverkusen-Morgenmoderatorin Carmen Schmalfeldt auch Gert-René Loerken, Superintendent des Kirchenkreises Leverkusen, Stadtdechant Heinz-Peter Teller und Sozialdezernent Marc Adomat saßen.

Seit 1998 unterstützt die Spendenaktion Lichtblicke in ganz NRW Kinder, Jugendliche und ihre Familien, die materiell, finanziell oder seelisch in Not geraten sind. Ins Leben gerufen wurde die Aktion von den 45 NRW-Lokalradios, dem Rahmenprogramm radio NRW, den Caritasverbänden der fünf NRW-Bistümer sowie der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.315

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Radio Leverkusen"

Weitere Meldungen