Markus Esser gewinnt in Königs Wusterhausen


Archivmeldung aus dem Jahr 2009
Veröffentlicht: 13.06.2009 // Quelle: TSV Bayer 04

Hammerwerfer Markus Esser hat bei seinem mittlerweile neunten Start beim Stadionfest in Königs Wusterhausen seinen ersten Sieg geholt. Die Weite des Leverkuseners litt mit 76,71 Meter allerdings wie viele anderen Leistungen des Tages auch unter den schwierigen Wetterbedingungen. Zwei Tage vor dem ISTAF in Berlin, wo Sorina Nwachukwu die WM-Norm für Berlin (15.-23.08) in Angriff nehmen will, testete die Viertelmeilerin über 200 Meter ihre Schnelligkeit und wurde in 23,91 Sekunden nach Vida Anim (Ghana; 23,75 sec) Zweite.

Hinter Esser, für den es nach der Militär-WM in Sofia (Bulgarien) und dem Meeting im polnischen Bromberg der dritte Wettkampf binnen fünf Tagen war, kam Benjamin Hedermann mit 69,44 Metern auf den sechsten Rang.

Keinen guten Tag erwischten die Stabhochspringer Hendrik Gruber und Michel Frauen. Während Gruber bei seiner Einstiegshöhe von 5,20 Metern dreimal unter der Latte durchlief, überquerte Frauen diese Höhe noch im zweiten Versuch, schied aber bei 5,35 Metern aus. Rund drei Wochen nach seiner in Bönnigheim zugezogenen Verletzung waren die Folgen für den Leverkusener noch nicht ganz überwunden: „Ich muss zugeben, dass mich der Unfall doch mehr belastet, als ich gedacht hatte“, sagte Frauen.

Die kompletten Ergebnislisten gibt es unter www.leichtathletik.de.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.230

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "TSV Bayer 04"

Weitere Meldungen