Gedenkstunde für die anonym Bestatteten ohne Angehörige


Archivmeldung aus dem Jahr 2016
Veröffentlicht: 11.10.2016 // Quelle: Stadtverwaltung

Im Rahmen einer ökumenischen Trauerfeier am Sonntag, 23. Oktober 2016, um 14.00 Uhr werden Stadtdechant Heinz-Peter Teller, Superintendent Gert René Loerken und Oberbürgermeister Uwe Richrath in der Kapelle des Friedhofs Reuschenberg gemeinsam der Verstorbenen ohne Angehörige gedenken, die in den letzten zwölf Monaten beigesetzt wurden. Die Stadt Leverkusen trägt für ein Begräbnis Sorge, wenn keine Verwandten mehr da sind oder sie nicht aufzufinden sind.

Um diesen Menschen die letzte Ehre zu erweisen, werden alle Namen vorgelesen. Anschließend können die anwesenden Trauergäste Lichter für das Gedenken an die Toten anzünden. Am anonymen Gräberfeld wird Oberbürgermeister Richrath für die Stadt Leverkusen einen Kranz niederlegen. Die Gedenkveranstaltung wird durch den Stadtverband der Bestatter Leverkusen begleitet und unterstützt.

Alle, die der Verstorbenen gedenken wollen, sind herzlich eingeladen.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.472

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Stadtverwaltung"

Weitere Meldungen