Stadtplan Leverkusen
28.09.2020 (Quelle: Bayer Giants)
<< Opladen: Pflasterarbeiten auf der Bahnhofstraße (Fußgängerzone)   FLIGHT >>

Gelungener Auftakt der H2 der Giants


Am 1. Spieltag der Saison 2020/21 konnte der TSV Bayer 04 Leverkusen ll einen ungefährdeten Sieg in der 1. Regionalliga West feiern. Die Rheinländer bezwangen die BSV Münsterland Baskets Wulfen verdient mit 77:63 (39:25).

Zufrieden war Karsten Schul, Headcoach der GIANTS-Zweitvertretung, am späten Samstagabend. Sein Team bezwang kurz vorher Ligakonkurrent Wulfen hochverdient und sammelte die ersten zwei Zähler in der neuen Spielzeit ein: „Wir haben von Anfang an die Partie dominiert“, so der A-Lizenzer „die Jungs haben alles gemacht, was wir uns zuvor vorgenommen haben: Druck auf den Gegenspieler ausüben, den Wulfenern jeden Wurf erschweren und stark rebounden. Auf den Erfolg können wir aufbauen!“

Vor allem im dritten Abschnitt ließen die Farbenstädter keinen Zweifel mehr daran, dass sie heute als Sieger vom Feld gehen. Nach dreißig gespielten Minuten lag BAYER mit 19 Zählern in Front (62:43) und dem BSV gelang es nicht mehr, entscheidend an Boden gutzumachen: „Im dritten Viertel haben wir eigentlich alles klargemacht“, so Schul. „Wulfen konnte die Differenz ein wenig minimieren, dies lag aber vor allem daran, dass wir blöde Fehler gemacht haben.“

Topscorer der „Zwoten" war Daniel Merkens, der 22 Punkte markieren konnte und viermal von jenseits der Dreipunktelinie traf. Am „Triple-Double" schnupperte Neuzugang Nico Funk: Der Point Guard kam nach Spielende auf 9 Punkte, 10 Rebounds und 8 Assists. Zweistellig punkteten des Weiteren Benjamin Nick (13 Punkte / 11 Rebounds - "Double-Double"), Justin Gnad (12) und Marcel Sagemüller.

Überschütten mit Lob wollte der ehemalige Bundesligaspieler seine Schützlinge nicht, aber „wir waren in der Offensive diszipliniert, haben sich viele gute Würfe erspielt und so konnte sich jeder GIANT beweisen.“ Schlussendlich konnte das Trainerduo Schul und Kuhl einiges ausprobieren, jeder Akteur bekam Spielzeit und fuhr mit einem Lächeln auf dem Gesicht nach Hause.

Am kommenden Wochenende hat der TSV Bayer 04 ll spielfrei, bevor es in der Regionalliga weitergeht. Am 3. Spieltag geht es für Nico Funk, Benjamin Nick und die restlichen Leverkusener zum Lokalderby nach Köln, genauer zum Deutzer TV (Fr., 09.10.2020 um 20:30 Uhr).

Scoring TSV Bayer 04 ll: Daniel Merkens (22 Punkte), Benjamin Nick (13), Justin Gnad (12), Marcel Sagemüller (10), Nico Funk (9), Michel Vollberg (7), Thomas Fankhauser (4), Gako Adama Sitah, Abykane Mbaye, Jonas Ebach, Felix Marcus und Simon Mueller-Landsvik


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 20.10.2020 15:02 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter