Stadtplan Leverkusen
08.07.2020 (Quelle: Bayer AG)
<< Ehemaliger Schul- und Kulturdezernent Dr. Joachim Türke gestorben   Das PosseBrunnerProjekt in der Stadtbibliothek: Ein kabarettistischer Lieder(macher)Abend >>

Bayer steht zum Glyphosat-Vergleich


Bayer stimmt mit der Entscheidung der Rechtsanwälte, welche die vorgeschlagene Gruppe möglicher künftiger Kläger in Sachen Roundup™ (Wirkstoff: Glyphosat) vertreten, überein, den eingereichten Antrag auf vorläufige Zustimmung zur Vereinbarung der Parteien für potenzielle künftige Klagen zurückzuziehen. Das teilte das Unternehmen am heutigen Mittwoch mit. Dieser Schritt wird es den Parteien ermöglichen, umfänglicher auf die kürzlich aufgeworfenen Fragen von Richter Vince Chhabria des Northern District of California einzugehen, der die Roundup™-Rechtsstreitigkeiten auf US-Bundesebene leitet.

Bayer steht weiter nachdrücklich zu einer Lösung, die sowohl die aktuellen Rechtsstreitigkeiten zu sinnvollen Bedingungen beilegt als auch eine tragfähige Lösung enthält, um mögliche künftige Verfahren zu adressieren und beizulegen. Vergleiche in Zusammenhang mit derartigen Produkthaftungsklagen sind komplex und können im Verlauf einige Anpassungen erfordern. Bayer ist jedoch weiterhin überzeugt, dass ein Vergleich zu angemessenen Bedingungen im besten Interesse des Unternehmens und seiner Stakeholder ist.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 08.07.2020 15:13 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter